©

Germania Apelern verliert weiter an Boden

Reserve des SC Rinteln vergrößert Vorsprung an der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Durch einen 4:0-Erfolg über den TuS Niedernwöhren hat der SC Rinteln den Vorsprung an der Tabellenspitze in der 1. Kreisklasse vergrößert, da der Tabellenzweite TSV Krankenhagen im Verfolgerduell gegen den MTV Rehen A/R II mit 2:4 unterlag.

TSV Algesdorf II – VfL Bückeburg III 7:3

Bereits in der 2. Minute brachte Matthias Britz den TSV in einer einseitigen Begegnung per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Jonas Struckmann (10.) traf zum 2:0, erneut Britz (18.) war zum 3:0 erfolgreich. Per Kopfball verkürzte Timo Klosa (30.) auf 3:1. Struckmann erzielte das 4:1 (44.) und nur eine Minute später war wiederum Britz zum 5:1-Pausenstand erfolgreich. Nach dem 6:1 durch Christian Steege (57.) nahm der TSV das Tempo aus der Begegnung. Mit einem Kracher in den Winkel erzielte Klosa den zweiten Bückeburger Treffer (78.). Benjamin Schulz stellte in der 85. Minute den alten Abstand wieder her. Zwei Minuten vor dem Abpfiff unterlief Marc Busse ein Eigentor zum 7:3.

SC Rinteln II – TuS Niedernwöhren II 4:0

Albert Kalis (8. und 35.) erzielte die Treffer zur 2:0-Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel gab der TuS seine defensive Einstellung nicht auf und erspielte sich keine nennenswerte Tormöglichkeit. Nach dem 3:0 durch Philipp Bergmann (52.) schloss Timo Schmidt in der 63. Minute eine schöne Einzelleistung mit dem Treffer zum 4:0-Endstand ab.

FC Juventus Obernkirchen – TSV Bückeberge 1:1

Mittelfeldduelle und immer wieder zu überhastet und zu ungenaue Torabschlüsse kennzeichneten die Begegnung. Den 0:1-Pausenrückstand durch Luka-Tim Serinek (23.) glich Giuseppe Battaglia nur eine Minute nach dem Seitenwechsel zum 1:1-Endstand aus.

TuS Apelern – SV Obernkirchen II 1:5

Den Ausfall von gleich sechs Stammspielern konnte der TuS nicht kompensieren. Bereits nach zwei Minuten ging der SVO durch André Steinmeier mit 1:0 in Führung. Ali Yel (11. und 20.) baute die Gästeführung auf 3:0 aus. Der Gastgeber, der in der ersten Halbzeit keinen Zugriff zum Spiel bekam und sich immer wieder individuelle Fehler leistete, musste durch Steinmeier (35.) den Treffer zum 0:4 hinnehmen. Erst nach dem Seitenwechsel besann sich der TuS auf seine Kampfkraft und erzielte durch Pascal Rieck (60.) das 1:4. In der 68. Minute wurde Vincenzo Modica im Obernkirchener Strafraum gefoult. Nerman Emirhafisovic schoss den Strafstoß über das Tor. Mit seinem dritten Treffer stellte Ali Yel (71.) den 1:5-Endstand her.

TuSG Wiedensahl – VfR Evesen II 2:2

Torwart Leon Friedrich verhinderte mit einer Glanzparade gegen Marvin Boyungs (20.) einen Rückstand der Gäste. In der 30. Minute kam Kai Schneider nach einem langen Ball an das Leder und hob es über Torwart Carsten Tietschert zum 0:1-Pausenstand in die Maschen. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel sprang ein Aufsetzer von Mustafa Khodr zum 0:2 ins Netz. Nach einer Ecke verkürzte Boyungs auf 1:2 (50.). Auch in Unterzahl nach einer Ampelkarte für Sven Sölter (65.) stemmte sich die TuSG gegen die Niederlage. In einer turbulenten Schlussphase hatte der Gast bei einem Pfostenschuss von Khodr Pech (79.). Alexander Schmidt (85.) erzielte den 2:2-Ausgleich.

TSV Krankenhagen – MTV Rehren A/R II 2:4

Der Gast ging bereits in der 2. Minute durch Julian Meyer mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später verwandelte Simon Druffel einen Foulelfmeter zum 1:1. Pech hatte der TSV, als Torwart Karsten Struckmann (15.) verletzungsbedingt vom Platz ging und für ihn mit Johannes Hänke ein Feldspieler zwischen die Pfosten musste. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erzielte Philipp Dziony den 1:2-Pausenstand. Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel war Druffel zum 2:2-Ausgleich erfolgreich. Erneut mit einem direkt verwandelten Freistoß erzielte Sebastian Breselge die erneute Rehrener Führung (50.). In der 78. Minute schloss Julian Frädermann einen Konterangriff mit dem Treffer zum 2:4-Endstand ab.

TuS Südhorsten – TuS Riehe 5:0

Vom Anpfiff an bestimmte der Gastgeber klar die Begegnung und ging durch Kay Frederking (36.) mit 1:0 in Führung. Yannik Fietz (42.) war zum 2:0-Pausenstand erfolgreich. Auch nach dem Seitenwechsel hielt der Einbahnstraßenfußball in Richtung Rieher Tor weiter an. Mit einem fast von der Außenlinie geschossenen Freistoß baute Frederking die Führung auf 3:0 aus (63.). Mit seinem dritten Treffer war Frederking zum 4:0 erfolgreich (69.). In der Schlussminute stellte Ahmed Akman den 5:0-Endstand her.

FC Hevesen – TuS Lindhorst 5:1

Nur dank ihres starken Torwarts Yannik Wöstmann kam die Lindhorster Elf mit einer glimpflichen Niederlage davon. In der 15. Minute brachte David Weber den FCH mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später nutzte Dennis Kleiber einen Lindhorster Abwehrfehler zum 2:0 aus. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der FCH die klar spielbestimmende Mannschaft. Lennard-Bennet Kauder (60.), Eugen Keil (73.) und Julian Seele (83.) schraubten das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Vier Minuten vor dem Abpfiff markierte Jan-Luca Pittelkow den Lindhorster Ehrentreffer.

1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren) Region/Schaumburg TSV Algesdorf II (Herren) VfL Bückeburg III (Herren) SC Rinteln II (Herren) TuS Niedernwöhren II (Herren) FC Juventus Obernkirchen (Herren) TSV Eintracht Bückeberge (Herren) TuS Germania Apelern (Herren) SV Obernkirchen II (Herren) TuSG Wiedensahl (Herren) VfR Evesen II (Herren) TSV Krankenhagen (Herren) MTV Rehren A/R II (Herren) TuS Südhorsten (Herren) TuS Riehe (Herren) FC Hevesen (Herren) TuS Jahn Lindhorst (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige