12. September 2018 / 11:39 Uhr

Germania Grasdorf feiert das kurioseste Tor des Jahres (mit Video!)

Germania Grasdorf feiert das kurioseste Tor des Jahres (mit Video!)

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Grasdorfs Andreas Kallinich lässt zwei Gegenspieler stehen.
Grasdorfs Andreas Kallinich lässt zwei Gegenspieler stehen.
Anzeige

Ihr fragt Euch, wie man einen Kopfballtreffer erzielen und sich vorher selber den Ball ins Gesicht schießen kann? Genau dieses Kunstück ist Andreas Kallinich vom SV Germania Grasdorf am vergangenen Wochenende gelungen - und wir zeigen Euch, wie es geht.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Das tut schon beim Zuschauen weh. Am vergangenen Wochenende hat Andreas Kallinich vom SV Germania Grasdorf beim 3:1-Heimsieg gegen den Mühlenberger SV das wohl kurioseste Tor des Jahres erzielt. Dabei versenkte er den Ball nicht etwa mit der Stirn oder dem Fuß im gegnerischen Tor, sondern bekam ihn mitten ins Gesicht. Kurios: Er selber war es, der sich das Spielgerät ins Gesicht geschossen hat. Wie genau der Offensivspieler dieses Kunststück vollbracht hat, seht Ihr im Video. Eine Sache steht fest: Der Schmerz dürfte nach dem regulären Treffer schnell verflogen gewesen sein.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt