Der Heikendorfer Tim Mordhorst (re.) zieht ab. ESV-Abwehrrecke Marc Andre Medler kommt einen Schritt zu spät, doch der Ball streicht knapp am Eckernförder Tor vorbei. Der Heikendorfer Tim Mordhorst (re.) zieht ab. ESV-Abwehrrecke Marc Andre Medler kommt einen Schritt zu spät, doch der Ball streicht knapp am Eckernförder Tor vorbei. © Andrè Haase
Der Heikendorfer Tim Mordhorst (re.) zieht ab. ESV-Abwehrrecke Marc Andre Medler kommt einen Schritt zu spät, doch der Ball streicht knapp am Eckernförder Tor vorbei.

Gettorfer SC verteidigt Relegantionsrang

Büdelsdorfer TSV gewinnt Derby beim Osterrönfelder TSV

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Bis auf Tabellenführer Kropp, den beim 1:1 in Schönkirchen nur 120 Sekunden vom 16. Saisonsieg trennten, und die Husumer SV lösten die Spitzenteams der Fußball-Landesliga Schleswig ihre Aufgaben größtenteils souverän. Husum leistete sich mit einem 4:4 bei der SG Geest einen unerwarteten Ausrutscher. Der Gettorfer SC besiegte nach Anlaufschwierigkeiten Schleswig 06 mit 4:2 und behauptete den Relegationsplatz, während ihm Bordesholm dicht auf den Fersen bleibt. Das 2:1 des TSV Klausdorf in Altenholz könnte diesen noch einmal in eine gefährliche Situation bringen. Den Eckernförder SV trennen nach der vierten Niederlage in Folge nur noch zwei Zähler von einem Abstiegsplatz.

Gettorfer SC – Schleswig 06 4:2

Der Sieg fiel den Gastgebern schwerer, als es das Ergebnis vermuten lässt, denn die Schleswiger waren der von GSC-Trainer Christian Schössler im Vorfeld erwartet schwere Gegner. Und gingen nach vier Minuten sogar in Führung, als Tjorven Thomsen überraschend traf. Yannick Wolf glich für die Gastgeber aus (16.), doch dieser Halbzeitstand schmeichelte dem GSC, der aber gleich nach Wiederbeginn durch Yannik Herzig zum 2:1 kam (51.). Nun bekam der Tabellenzweite die Partie allmählich in den Griff, ohne vollends überzeugen zu können. Selbst nachdem Torben Dahsel das 3:1 markiert hatte (70.), durfte er sich der drei Punkte noch nicht sicher sein. Erst Boy Bröckler machte „den Deckel“ auf diese Begegnung, indem er das 4:1 erzielte (75.). Der zweite, von Johnny Nestler markierte Gästetreffer (85.) fiel zu spät, um den Gettorfer Erfolg noch gefährden zu können.

Osterrönfelder TSV – Büdelsdorfer TSV 0:2

„Das Spiel plätscherte so dahin“, beschrieb Osterrönfeldfelds Ligaobmann Kai Nacken-Hoffmann das Geschehen bis zur Pause. Daran änderte auch nichts das Büdelsdorfer 1:0 (24.) durch einen Schuss von Florian Voigt (Lattenkopfball/35.) aus 16 Metern, der für Florian Kuklinski nicht unhaltbar war. Der OTSV-Keeper bewahrte sein Team bei einer Aktion von Mats Henke vor einem höheren Rückstand. Im zweiten Durchgang agierte der Verlierer mannschaftlich geschlossener und drängte ständig auf den Ausgleich. Kevin Rathjen, Niklas Neumann und Vitalijs Stols vergaben guten Chancen. Marvin Jessen sorgte mit dem 2:0 (88.) per Konter nach glänzendem Pass von Tim Münz für den letztendlich glücklichen Sieg. Beim OTSV gefiel der A-Jugendliche Felix Knuth mit seinen präzisen Pässen. BTSV-Trainer Bill Chaffe lobte den kämpferischen Einsatz von Dennis Bienwald und Rune Hardt.

Heikendorfer SV – Eckernförder SV 2:1

Auf dem extrem schwer bespielbaren Platz in Heikendorf entwickelte sich eine Partie auf kämpferisch hohem Niveau. Der HSV erspielte sich eine Mehrzahl an Torchancen, doch dem ESV gelang kurz vor dem Pausenpfiff der Führungstreffer durch Leon Knittel. Der HSV drängte in Halbzeit zwei auf den Ausgleich, der Winterneuzugang Yannick Meenken verdientermaßen in der 65. Spielminute gelang. Nach Pass von Meenken erzielte Jonas Weiden in der dritten Minute der Nachspielzeit den vielumjubelte 2:1-Siegtreffer für die Platzherren. „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Aufgrund des Chancenplus ist der Sieg auch verdient für uns“, freute sich HSV-Chefcoach David Lehwald.

Region/Kiel Gettorfer SC (Herren) Gettorfer SC Landesliga Schleswig-Holstein Schleswig (Herren) Schleswig 06 (Herren) Osterrönfelder TSV (Herren) Büdelsdorfer TSV (Herren) Schleswig 06 Büdelsdorfer TSV Osterrönfelder TSV Heikendorfer SV (Herren) Eckernförder SV (Herren) Eckernförder SV Heikendorfer SV Kreis Kiel

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige