Renato Sanches wurde mit Portugal Europameister und gehört zu den größten Talenten Europas. © dpa/Montage

"Golden Boy": Bundesliga stellt neun Kandidaten

Die Sportzeitung "Tuttosport" veröffentlichte am Donnerstag die Liste mit den 40 Anwärtern auf die Auszeichnung als bester U21-Spieler Europas.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Wayne Rooney hat ihn, Lionel Messi hat ihn und Paul Pogba hat ihn auch: Den "Golden Boy". Zum nunmehr 14. Mal verleiht die italienische Zeitung "Tuttosport" die Auszeichnung an den besten jungen Kicker Europas. Die Liste der bisherigen Preisträger strotzt nur so von berühmten Namen, die bis auf wenige Ausnahmen große Karrieren hingelegt haben.

Gleich neun Talente aus der Bundesliga haben nun die Chance, die scheinbar erfolgversprechende Auszeichnung abzuräumen. Borussia Mönchengladbach (Mahmoud Dahoud, Andreas Christensen), Bayer Leverkusen (Julian Brandt, Jonathan Tah) und Bayern München (Kingsley Coman, Renato Sanches) stellen jeweils zwei Spieler, der HSV (Alen Halilovic), Borussia Dortmund (Ousmane Dembélé) und Schalke 04 (Breel Embolo) noch einen Kandidaten.

Nur drei Kandidaten aus La Liga

Keine Liga ist in der insgesamt 40 Anwärter fassenden Shortlist häufiger vertreten als die Bundesliga (9 Spieler). Einzig die Premier League (8) ist noch ähnlich stark repräsentiert, die übrigen Top-Ligen Primera División (3), Serie A (4) und Ligue 1 (2) fallen dagegen deutlich ab.

Wer der nächste "Golden Boy" wird, bestimmen 30 Vertreter von Fachzeitungen aus 20 Ländern. Für Euren Favoriten unter den 40 Kandidaten könnt Ihr hier abstimmen!

Fussball Bundesliga Region/National Hamburger SV (Herren) Borussia Dortmund (Herren) FC Schalke 04 (Herren) Borussia Mönchengladbach (Herren) Bayer 04 Leverkusen (Herren) FC Bayern München (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE