Görlitz hält die Landesliga © imago/Panoramic

Görlitz hält die Landesliga

Der NFV Gelb-Weiß Görlitz hat sich entschieden – die Niederschlesier wollen in der Sachsenliga bleiben.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Dresden/Görlitz. Nach langem Rätselraten herrscht endlich Gewissheit: Der NFV Gelb-Weiß Görlitz bleibt in der Landesliga. Das gab der Verein am Montag bekannt. Zuvor hatte der niederschlesische Verein lange mit einem freiwilligen Abstieg geliebäugelt. Sportlich gelang mehrere Jahre nicht der erhoffte angriff auf die Tabellenspitze, zudem ist das Zuschauerinteresse an der Neiße rückläufig. Doch unter anderem das Gastspiel der SG Dynamo vor mehr als 3000 Zuschauern sorgte zuletzt wieder für einen Lichtblick, so dass sich die Fußballer entschlossen, die sportliche Herausforderung weiter zu meistern.

Jubeln können auch mehrere Dresdner Vereine: Denn damit steht auch in der Landesklasse Ost fest: Der Drittletzte hält die Klasse. Der Dresdner SC kann somit aufatmen und hat den Klassenerhalt sicher. Und auch in der Stadtoberliga macht sich Erleichterung breit: Motor Trachenberge hat damit den Klassenerhalt geschafft. Hätte sich Görlitz in die Landesklasse zurückgezogen, hätte es eine Kettenreaktion gegeben, nach der sich in vielen Dresdner Ligen ein zusätzlicher Absteiger ergeben hätte.

NFV Gelb-Weiß Görlitz Dresdner SC SG Motor Dr.-Trachenberge Landesliga Sachsen Sachsenliga (Herren) Landesklasse Sachsen Staffel Ost Kreisoberliga Kreis Dresden Sparkassenoberliga (Herren) Region/Dresden NFV Gelb-Weiß Görlitz (Herren) Dresdner SC 1898 (Herren) SG Motor Dr.-Trachenberge (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige