FAN-BEITRAG Das erfolgreiche Team. © EF

Göttinger Jahrgang 2005 triumphiert in Holzminden

Sieg bei Vergleichsturnier der Kreisauswahlen

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Am Nikolaustag ist die Kreisauswahl des Jahrgangs 2005 aus dem Altkreis Göttingen in Holzminden bei einem Vergleichsturnier mit anderen Kreisen angetreten. Der Start in das Turnier gegen den Kreis Northeim/Einbeck konnte mit 4:1 erfolgreich gestaltet werden, wenn auch Trainer Lars Kreitz mit der spielerischen Leistung noch nicht richtig zufrieden war. Das sollte sich im zweiten Spiel gegen Hildesheim ändern. Ein fulminantes 7:1 war das Ergebnis einer toll aufspielenden Göttinger Mannschaft. Im letzten Gruppenspiel reichte es dann jedoch nur zu einem 1:1 unentschieden gegen Hannover Land II, wobei hier der große Kampfgeist geweckt wurde, denn das Team musste aufgrund einer Zeitstrafe kurzzeitig in Unterzahl agieren.

Im Halbfinale wartete mit Hannover Land I eine schwere Aufgabe und so geriet das Team erstmals im Turnierverlauf in Rückstand. Aufgeben kam aber keinesfalls in Frage und so konnte sich das Göttinger Team mit viel Einsatz und toll heraus gespielten Torchancen schließlich mit 2:1 durchsetzen.

Im Finale kam es zu einem Wiedersehen mit Hannover Land II, welche sich Ihrerseits im Halbfinale nach 7m Schießen gegen Nordharz durchgesetzt hatten. Die Gelegenheit zur Revanche für das 1:1 aus der Vorrunde wurde überzeugend genutzt. Ein souveräner 3:0 Vorsprung wurde erspielt, wobei die Mannschaft allen in der Halle zeigte, dass sie heute das beste Team sind. Der Anschlusstreffer zum 3:1 Endstand war nur noch Ergebniskosmetik und als endlich die Schlusssirene ertönte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.
Neben dem Turniersieg glänzte das Team zusätzlich noch mit dem besten Torhüter (Bastian Fiedler) und bester Torschütze mit 5 Treffern (Perrin Willmann).

Die Jungs haben tapfer gekämpft und tollen Fussball gespielt. Sie haben sich den Turniersieg verdient, so das Fazit des stolzen Trainers.

Der Kader: Bastian Fiedler, Tom Zoske, Deniz Gürcan, Muhammed Bejdic, Noah Mutanda (alle RSV 05), Theodor Bachmann (JFV Rosdorf), Christian Schade (JSG Nieste/Staufenberg), Mahyar Nekuienia, Perrin Willmann (beide SC Hainberg), Tadej Semenic (JSG Lenglern/Harste), Nico Chrustel (FC Grone) und Max Borchard (SV Bernshausen).

Region/Göttingen-Eichsfeld

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige