12. November 2017 / 22:48 Uhr

Griechenland verpasst Wunder: Kroatien fährt zur WM

Griechenland verpasst Wunder: Kroatien fährt zur WM

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Jubel bei den Kroaten: Die Mannschaft um die Stars Ivan Rakitic und Mario Mandzukic hat sich für die WM 2018 qualifiziert.
Jubel bei den Kroaten: Die Mannschaft um die Stars Ivan Rakitic und Mario Mandzukic hat sich für die WM 2018 qualifiziert. © Getty
Anzeige

0:0 im Rückspiel: Griechenland hat nach dem 1:4 gegen Kroatien im Hinspiel die Qualifikation für die WM 2018 in Russland verpasst. Die Mannschaft des deutschen Trainers Michael Skibbe hätte einen hohen Sieg benötigt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kroatiens Fußballer fahren zum fünften Mal seit 1998 zu einer Weltmeisterschaft, Griechenlands Nationalmannschaft und ihr deutscher Trainer Michael Skibbe sind dagegen in den Playoffs kläglich gescheitert. Drei Tage nach dem 1:4-Debakel in Zagreb kamen die Griechen am Sonntagabend im Playoff-Rückspiel in Piräus nicht über ein torloses Remis hinaus. Die Kroaten qualifizierten sich damit als 28. von 32 Teams für die WM-Endrunde 2018 in Russland.

Welche Teams sind für die WM 2018 qualifiziert?

Zur Galerie
Anzeige

Nach der verpassten EM 2016 sind die Griechen nun auch bei der WM 2018 nur Zuschauer. Ob Skibbe mit Blick auf die EM 2020 noch Trainer bleibt, ist fraglich. Der Vertrag des früheren Bundesliga-Trainers läuft mit dem Ende der Qualifikation aus. Der Sensations-Europameister von 2004 hatte sich 2010 noch unter Trainer Otto Rehhagel und auch 2014 für die WM-Endrunde qualifiziert. Vor drei Jahren kamen die Griechen in Brasilien bis ins Achtelfinale.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt