Hat alle Hände voll zu tun: Hagenbergs Keeper Nils Gummert. Er und sein Team unterliegen dem TSV Groß Schneen mit 0:2. © Jan Vetter

Groß Schneen siegt auf dem Hagenberg

Kreisliga: SG Bergdörfer und Bovender SV tun sich in Heimspielen schwer

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Die Favoriten dieses Spieltages der Fußball-Kreisliga taten sich ihren Rollen schwer. Ganz besonders gilt dies für den Tabellenführer SG Berdörfer, der nach einem guten Start das Heft noch einmal aus der Hand gab und gegen den abstiegsgefährdeten SC Hainberg bis zur letzten Minute um den Sieg zittern musste. Einen glücklichen Erfolg feierte auch der Tabellendritte aus Bovenden gegen den Neunten SG Rhume. Hier gelang den Gastgebern erst mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer. Der BSV musste dabei das Spiel nach einem Platzverweis in Unterzahl beenden.
FC Lindenberg-Adelebsen - DSC Dransfeld 3:1 (1:0). Die Zuschauer sahen ein schwaches Spiel auf Kreisklassen-Niveau, in dem der Gastgeber die größeren Spielanteile hatte und am Ende verdiente Punkte einfahren konnte. – Tore: 1:0 Kajar (1.), 2:0 Waas (72.), 2:1 Marczak (81.), 3:1 Treppschuh (84.).
SV Gr. Ellershausen/Hetj. – FC Mingerode 2:0 (1:0). Nach dem schweren Pokalspiel unter der Woche leisteten sich die Platzherren nun einen ruhigen Sommerkick. Mingerode reiste mit dem letzten Aufgebot an und hatte dem Favoriten nicht viel entgegenzusetzen. – Tore: 1:0 Dettmer (20.), 2:0 Amelung (60.).
GW Hagenberg – TSV Groß Schneen 0:2 (0:0). Zunächst entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Grün-Weißen einige gute Einschussmöglichkeiten ausließen. Eine Unaufmerksamkeit der Gastgeber nutzte dann zu Beginn der zweiten Halbzeit Groß Schneen zum Führungstreffer. Danach bäumte sich Hagenberg noch einmal auf, im Abschluss fehlte es aber an der nötigen Konsequenz. Stattdessen machten die Gäste mit ihrem weiteren Treffer den Sack endgültig zu. – Tore: 0:1 Müller (51.), 0:2 Binkowski (85.).
DJK Desingerode – SV RW Harste 4:1 (0:1). In der ersten Halbzeit war es eine schwache Partie von beiden Seiten, in der sich kaum Chancen entwickelten. Nach dem nicht ganz unverdienten Gegentreffer war Desingerode aber wach und übernahm die Initiative. – Tore: 0:1 Wagenknecht (19.), 1:1 J. Dietrich (51./FE), 2:1 Walter (71.), 3:1 Armbrecht (74.), 4:1 Böning (84.).
SG Bergdörfer – SC Hainberg II 5:3 (3:0). Zu Beginn der Partie lief es bei den Gastgebern gut, und die deutliche Halbzeitführung war durchaus verdient. Nach dem Seitenwechsel nahm der Tabellenführer das Spiel aber auf die leichte Schulter, und Hainberg konnte schnell zum 3:3 ausgleichen. Erst in den Schlussminuten konnte die SG den Sieg dann doch noch klarmachen. Spannend blieb es aber bis zur letzten Minute. – Tore: 1:0 Germerott (9.), 2:0 S. Ringling (39.), 3:0 Ernst (40.), 3:1 Schwalm (48.), 3:2, 3:3 Ziegner (63., 81.), 4:3 J. Ringling (85.), 5:3 Wendland (88.).
Bovender SV – SG Rhume 2:1 (0:1). In der 11. Minute geriet Bovenden durch einen überraschenden Gegentreffer ins Hintertreffen und musste sich erst mal wieder sammeln. Später konnten die Gastgeber ihre Feldüberlegenheit nicht nutzen, Rhume blieb mit Kontern immer gefährlich. Am Ende war es eher ein glücklicher Heimerfolg des BSV, nicht zuletzt, weil der Gastgeber das Spiel nach roter Karte gegen Kaplan in Unterzahl beendete. – Tore: 0:1 Diederich (11.), 1:1, 2:1 Weiß (75./FE, 90.).

Kreisliga Kreis Göttingen-Osterode Süd (Herren) Region/Göttingen-Eichsfeld SV Gr.Ellershausen\/Hetj. (Herren) Bovender SV (Herren) DSC Dransfeld (Herren) SG Bergdörfer (Herren) SG Harste\/Lenglern (Herren) GW Hagenberg (Herren) FC Lindenberg Adelebsen (Herren) SC Hainberg II (Herren) TSV Groß Schneen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige