Stadion Stadion ©
Stadion

Große Koalition ist für den Stadionausbau in Kiel

Pläne überzeugen die Politik - Finanzielle Hilfe für Neubau angekündigt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Pläne der KSV Holstein, das Stadion in Kiel im Falle eines Zweitliga-Aufstiegs sofort auszubauen, erhalten Unterstützung aus der schleswig-holsteinischen Landespolitik. CDU
und SPD signalisieren, dass sie sich für finanzielle Hilfen stark machen wollen.

CDU-Landes- und Fraktionschef Daniel Günther sagte der Zeitung, er wolle sich „dafür einsetzen, dass das Land seinen Beitrag leistet“. Der Verein brauche von Stadt und Land ein klares Signal der Unterstützung. SPD-Fraktionschef Ralf Stegner äußert sich in den „Kieler Nachrichten“ ebenfalls wohlwollend: Er könne sich vorstellen, „dass das Land Holstein Kiel unter die Arme greift“. Für Schleswig-Holstein wäre ein Zweitliga-Fußballclub ein großer Gewinn.

Der Verein plant den kurzfristigen Umbau des Stadions, um die Auflagen der Deutschen Fußball-Liga (DFL) für einen Zweitliga-Aufstieg zu erfüllen. Binnen eines Jahres soll das Fassungsvermögen von 10000 auf 15000 Plätze erhöht werden. In der Planung ist aber auch der Bau einer weitgehend neuen Arena an altem Standort für bis zu 25000 Zuschauer.

Region/Kiel Holstein Kiel (Herren) Holstein Kiel (Herren) 3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige