12. Juli 2018 / 22:25 Uhr

Großer Fußball auf der Lohmühle

Großer Fußball auf der Lohmühle

Jürgen Rönnau

Christoph Kramer geht voran bei den Gladbachern. Der Führungsspieler ist auch in Lübeck dabei.
Christoph Kramer geht voran bei den Gladbachern. Der Führungsspieler ist auch in Lübeck dabei. © action press
Anzeige

Am Freitag um 18 Uhr steigt das Highlight der VfB-Vorbereitung. Zu Gast ist Bundesligist Borussia Mönchengladbach.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der VfB Lübeck hat in seiner fast hundertjährigen Geschichte gegen so ziemlich jede große Mannschaft in Deutschland schon gespielt. Aber das Duell, das Freitagabend auf dem Programm steht, hat es noch nie gegeben – weder als Punkt-, noch als Pokalspiel. Borussia Mönchengladbach ist um 18 Uhr zu Gast auf der Lohmühle. Es ist zweifellos das Highlight der Vorbereitung auf die Saison 2018/19.

Würdiger Abschied für Marheineke

Es ist ein tolles Spiel für unsere Fans, für Lübeck und für unsere Spieler - dabei zu sein, ist auch Belohnung für eine anstrengende Vorbereitung, in der alle stark mitgezogen haben“, sagt Trainer Rolf Landerl. Zudem ist es das Abschiedsspiel für Moritz „Lui“ Marheineke, der 23-jährig vor zehn Jahren aus Hannover zur Lohmühle kam, dann für den VfB fast 300 Mal die Knochen hingehalten hat, Führungsspieler wurde. Der Klub erklärte ihn nach seinem Abschied vor ein paar Wochen zur „Legende“, seine Rückennummer 26 soll nie mehr vergeben werden. Freitag wird ein Lui-Legenden-T-Shirt verkauft, von dem das Integrationsprojekt „Bananenflanke“ profitiert. Lui wird einen würdigen Abschied bekommen, wie es sich gehört“, sagt Landerl. „Dennoch wird es ein sehr ernsthaftes Testspiel für uns sein. Wir sind in der Phase, in der sich eine Stammelf bildet - wobei niemand ausgeschlossen bleibt, da ist längst noch nichts in Stein gemeißelt.“

Wiedersehen mit Dieter Hecking

Gegen Gladbach, den fünffachen Deutschen Meister, den dreifachen Pokalsieger, den zweifachen Uefa-Cup-Sieger können in der Vorbereitung Bonuspunkte gewonnen werden. Denn trotz des starken Auftritts am Mittwoch gegen Zweitligist 1. FC Magdeburg (2:2) ist das Duell gegen Gladbach nochmal eine andere Nummer. Zweimal sind die „Fohlen“ in der Bundesliga „nur“ auf Platz neun gelandet. Jetzt müssen Team und Trainer Dieter Hecking liefern. Hecking hatte von 2001 bis 2004 als Coach des VfB Lübeck Fußballeuphorie in der Hansestadt entfacht - die dann nach dem Zweitligaabstieg je abstürzte. Die Rückkehr in den internationalen Fußball ist beim VfL klar die Zielvorgabe.

Mehr zum VfB Lübeck

Neuzugang Plea fliegt nach Lübeck

Entsprechend hat die Borussia eingekauft. Die Klubrekordsumme von 25 Millionen Euro wird in Stürmer Alassane Pléa (25) von OGC Nizza investiert (der es nicht in den französischen WM-Kader geschafft hatte). Pléa soll am Mittag mit Gladbach nach Lübeck fliegen – nicht um zu spielen, sondern um das Team kennenzulernen. Eigentlich war der Deal klar – Donnerstag aber sagte Borussia-Sportdirektor Max Eberl seinen Trip zur Lohmühle ab, wo er eigentlich als Talkgast im VIP-Bereich vorgesehen war: Wegen dringender Personalien. Vielleicht geht es da aber auch um Jannik Vestergaard, der nach England transferiert wird.

Kramer, Herrmann und Raffael auf der Lohmühle

Wer ist bei Gladbach also dabei: Alle WM-Absolventen fehlen, auch Lars Stindl und Tony Jantschke (beide verletzt). Aber Weltmeister Christoph Kramer wird spielen. Auch Patrick Herrmann und Raffael. Und ein paar Neue. Zum Beispiel Andreas Poulsen, der Däne, der jung ist (18), aber eine ganz besondere Qualität besitzt. Er ist ein „Einwurfmonster“, das bis zu 40 Meter weite Flanken wirft. „Ein neues Stilmittel, eine neue Waffe“, sagt Landerl. „Wir arbeiten ebenfalls daran.“

VOR DEM SPIEL:

Stadionöffnung: 16.30 Uhr (auf einigen Tickets ist 18 Uhr fälschlich vermerkt). Der VfB bittet wegen des hohen Zuschaueraufkommens um zeitiges Erscheinen.

Tageskassen: Neun Kassen sind besetzt, Sitzplätze sind nur noch vereinzelt in G2 bis G5 verfügbar, dazu einige auf der Vortribüne „Alte Holze“ und in G1. Stehplatzkarten gibt’s ausreichend.

Rahmenprogramm: Christian Sondermann und sein Kinderchor präsentieren erneut ihren WM-Song. SHFV- Präsident Hans-Ludwig Meyer zeichnet die VfB-U23 als Oberligaaufsteiger aus.

LN-Eskorten: ATSV Stockelsdorf (F-Jugend) und SC Condor Hamburg (E-Jugend).

Schiedsrichter: Patrick Schwengers (Travemünde); Assistenten: Jannik Schneider, Sebastian Alexander Boye.

Anstoß: 18 Uhr, Lohmühle.

Moritz Marheineke: 10 Jahre beim VfB Lübeck in Bildern

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt