13. Januar 2018 / 14:04 Uhr

Großkreutz kritisiert Montagsspiele und ruft BVB-Fans zu Boykott auf

Großkreutz kritisiert Montagsspiele und ruft BVB-Fans zu Boykott auf

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Darmstadt-Profi Kevin Großkreutz hat sich gegen die Montagsspiele der Bundesliga ausgesprochen und die BVB-Fans zum Boykott aufgerufen.
Darmstadt-Profi Kevin Großkreutz hat sich gegen die Montagsspiele der Bundesliga ausgesprochen und die BVB-Fans zum Boykott aufgerufen. © imago/Instagram/Montage
Anzeige

Boykott zur Premiere des Montagsspiels in dieser Saison: Ex-BVB-Star Kevin Großkreutz ermutigt die Fans von Borussia Dortmund, beim Spiel gegen den FC Augsburg im Februar nicht ins Stadion zu gehen. Zuvor hatte bereits das Fanbündnis Südtribüne Dortmund angekündigt, dem Spiel fernbleiben zu wollen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bundesliga am Montag? Nicht mit den Fans von Borussia Dortmund und Kevin Großkreutz! Einen Tag nach dem Fanbündnis Südtribüne Dortmund, dem zahlreiche Ultra-Gruppen des BVB angehören, hat nun auch Darmstadt-Profi Kevin Großkreutz von einem Besuch des ersten Montagsspiels der Bundesliga-Saison abgeraten. Wenn am 26. Februar Borussia Dortmund den FC Augsburg empfängt, könnte es sein, dass der Signal-Iduna-Park deutlich leerer sein wird als üblich.

Großkreutz forderte die BVB-Anhänger am Samstag via Instagram auf: "Zeichen setzen, zuhause bleiben und die Karten verfallen lassen." Und weiter: "Unser Fußball darf nicht verloren gehen. Die Fans sind der Fußball. Ich als Spieler stehe voll hinter der Aktion. Es geht nur zusammen" Es dürfe nicht passieren, dass die Fans wie in England oder der 2. Bundesliga, wo es seit Jahren Montagsspiele gibt, vergessen werden.

Bitter am Montagsspiel Ende Februar: Die Fans des FC Augsburg müssen an einem Werktag 600 Kilometer für die Auswärtsfahrt nach Dortmund zurücklegen.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

Bei den Fans von Borussia Dortmund regt sich heftiger Protest gegen Montags-Spieltage in der Fußball-Bundesliga. Aus Verärgerung über diese Terminierung hat das Bündnis Südtribüne Dortmund am Freitag angekündigt, das Heimduell gegen den FC Augsburg am 26. Februar (20.30 Uhr) zu boykottieren. „Nun ist für uns der Punkt erreicht, an dem die Grenze des Hinnehmbaren endgültig überschritten ist und wir die irrwitzige Entwicklung der Anstoßzeiten nicht mehr mitmachen!“ hieß es auf der Facebook-Seite von Fan-Sprecher Jan-Henrik Gruszecki.

Hallo Borussen, kurz vor dem Start der Rückrunde sorgt die Partie gegen den FC Augsburg in und um Dortmund für viele...

Posted by Jan-Henrik Gruszecki on Freitag, 12. Januar 2018

In der Bundesliga wird in der Rückrunde erstmals am Montagabend gespielt. Anstoß der fünf Partien ist jeweils um 20.30 Uhr. Die Montagspartie der 2. Liga wird dann auf Samstag verschoben.

Mehr zu den Montagsspielen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt