14. September 2018 / 12:50 Uhr

Groth, Harich und Krautheim schießen Krähenwinkel/Kaltenweide II an die Tabellenspitze

Groth, Harich und Krautheim schießen Krähenwinkel/Kaltenweide II an die Tabellenspitze

Jens Niggemeyer
Krähenwinkels Felix Groth (rechts) traf zum 1:0 gegen den TSV Limmer.
Krähenwinkels Felix Groth (rechts) traf zum 1:0 gegen den TSV Limmer. © Thomas Bork (Archiv)
Anzeige

Gegen den TSV Limmer konnte der neue Tabellenführer der Kreisliga 4, der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, einen 4:0-Erfolg feiern. Felix Groth und Christian Harich erzielten jeweils einen Treffer, Tim Krautheim traf in der zweiten Hälfte doppelt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mit einem souveränen 4:0-Heimerfolg gegen den TSV Limmer hat die zweite Mannschaft des TSV Krähenwinkel-Kaltenweide in der Kreisliga 4 die Tabellenführung übernommen. „Das war die bislang beste Saisonleistung“, lobte Coach Marc Ulrich. „Es hat Spaß gemacht, den Jungs zuzuschauen.“

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball

Zur Galerie
Anzeige

​"Waren klar die bessere Mannschaft"

Die Hausherren dominierten die Partie und entschieden sie durch zwei Doppelschläge – einen vor und einen nach der Pause. Felix Groth (34.) und Christian Harich (38.) schossen binnen vier Minuten einen 2:0-Führung heraus, Tim Krautheim erledigte nach dem Wechsel den Rest (59., 64.). „Wir waren von der ersten bis zur letzten Minute die klar bessere Mannschaft, haben uns echt viele Möglichkeiten erspielt und nur ein paar Halbchancen zugelassen.“ Nach der Pause habe man den Gästen - mit der Führung im Rücken - die Initiative überlassen und mehr Ballbesitz zugestanden. „Das war aber so gewollt – und wir haben sie dann immer wieder ausgekontert“, so Ulrich.

Dank des sechsten Sieges im siebten Saisonspiel liegt die TSV-Reserve aktuell dank des besseren Torverhältnisses (31:9 gegenüber 26:4) vor dem punktgleichen VfL Eintracht Hannover, der erst am Sonntag gegen den SV 07 Linden ran muss.

Mehr zu Hannovers Amateurfußball
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt