24. Mai 2018 / 06:00 Uhr

Gruppe C - Fußball-WM 2018

Gruppe C - Fußball-WM 2018

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Antoine Griezmann will sich mit Frankreich in Russland über die Gruppe C durchsetzen.
Antoine Griezmann will sich mit Frankreich in Russland über die Gruppe C durchsetzen. © 2018 Getty Images
Anzeige

In Gruppe C der Fußball-WM 2018 treffen Frankreich, Australien, Peru und Dänemark aufeinander.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Gruppe C Spielplan, Termine, Mannschaften und mehr

Die Chancen auf ein erfolgreiches Turnier könnte für die Gruppenteilnehmer der Gruppe C unterschiedlicher kaum sein: Während die Franzosen zu den Favoriten auf einen Turniersieg zählen, wäre für alle anderen Gruppenteilnehmer schon der zweite Platz in der Gruppe ein großer Erfolg.

Wer spielt in Gruppe C der WM 2018 in Russland?

Die Gruppe C der WM 2018 besteht aus folgenden Mannschaften:

  • Frankreich
  • Australien
  • Dänemark
  • Peru
Mehr zu den Mannschaften in Gruppe C

Alle Fußball-Nationalmannschaften der Gruppe C im Überblick

Nationalmannschaft Frankreich: Die französische Nationalmannschaft nimmt zum 15. Mal an der Endrunde einer Fußball Weltmeisterschaft teil. Sie sind dabei auch äußerst erfolgreich, kamen bereits sechsmal unter die letzten Acht. Hervorzuheben sind vor allem der WM-Sieg 1998 im eigenen Land sowie die Finalniederlage 2006 gegen Italien in Berlin. Die Qualifikation zur anstehenden WM meisterten sie souverän als Gruppensieger vor Schweden und den Niederlanden. Starspieler sind Paul Pogba im Mittelfeld und Kylian Mbappé sowie Antoine Griezmann im Angriff. Trainer der Mannschaft ist Didier Deschamps.

Nationalmannschaft Australien: Die Socceroos aus Australien nehmen zum fünften Mal an der Endrunde einer WM teil. Nach ihrem Debüt 1974 sind sie nun seit 2006 Stammgast bei Fußball Weltmeisterschaften. Ihren größten Erfolg feierten sie 2006 mit der überstandenen Gruppenphase, als sie vor Kroatien und Japan landeten. Im Achtelfinale schieden sie gegen den späteren Titelträger Italien in der Verlängerung aus. Die Qualifikation für Russland erlangte Australien über Siege in zwei Qualifikationsgruppen sowie anschließendem Play-Off gegen Syrien. Stars sind Kapitän Mile Jedinak und Tim Cahill, aktueller Rekordtorschütze für die Nationalmannschaft Australiens. Trainer der Mannschaft ist Bert van Marwijk.

Nationalmannschaft Peru: Die peruanische Nationalmannschaft nimmt ebenfalls zum fünften Mal an der Endrunde einer WM teil. Der größte WM-Erfolg war das Erreichen des Viertelfinals 1970. Für die kommende WM qualifizierte sich die Mannschaft über den fünften Platz in der Südamerika-Qualifikation sowie einem anschließenden Play-off gegen Neuseeland. Es ist für Peru die erste Qualifikation seit 1982. Starspieler sind Jefferson Farfán sowie der andere ehemalige Bundesliga-Star Paolo Guerrero, der beim Turnier aber wegen einer Dopingsperre fehlt. Trainer der Mannschaft ist Ricardo Gareca. Kölns Stürmer Claudio Pizarro muss seinen WM-Traum begraben: Der 39-Jährige steht nicht in Perus WM-Kader.

Nationalmannschaft Dänemark: Die dänische Nationalmannschaft nimmt ebenfalls zum fünften Mal an der Endrunde einer WM teil. Nur einmal scheiterten sie bisher in der Gruppenphase, sonst erreichten sie immer das Achtel- oder das Viertelfinale. Die Qualifikation gelang über Qualifikationsplatz 2 in der Quali-Gruppe hinter Polen und ein anschließendes Play-Off gegen Irland. Die Topspieler von „Danish Dynamite“, so der Spitzname der Mannschaft, sind Verteidiger Simon Kjær, Mittelfeldspieler Christian Eriksen und Torhüter Kasper Schmeichel. Aus der Bundesliga dürfte zudem noch Thomas Delany von Werder Bremen oder Yussuf Poulsen von RB Leipzig bestens bekannt sein. Trainer der Mannschaft ist Åge Hareide, der Morten Olsen 2015 nach 15-jähriger Amtszeit ablöste, die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fortsetzte und Dänemark schlussendlich zur Endrunde nach Russland führte.

Wann finden die Spiele der Gruppe C der WM 2018 in Russland statt?

  • 16.06.2018 | 12:00 | Frankreich - Australien | Kasan
  • 16.06.2018 | 18:00 | Peru - Dänemark | Saransk
  • 21.06.2018 | 14:00 | Dänemark - Australien | Samara
  • 21.06.2018 | 17:00 | Frankreich - Peru | Jekaterinburg
  • 26.06.2018 | 16:00 | Dänemark - Frankreich | Moskau (Luzhniki)
  • 26.06.2018 | 16:00 | Australien - Peru | Sotchi

Wer holt den Gruppensieg in Gruppe C bei der WM 2018?

Favorit in dieser Gruppe ist eindeutig Frankreich. Durch ihre Erfahrung und die individuelle Klasse führt kein Weg an der "Equipe Tricolore" als Gruppensieger vorbei. Dahinter wird es ein offenes Rennen und die Tagesform in den Spielen wird über den Ausgang und das Weiterkommen entscheiden. Australien punktet mit großem Teamzusammenhalt, da viele Spieler schon lange zum Kreis der Nationalmannschaft gehören. Dänemark hingegen hat die besseren Einzelspieler. Überraschen könnte aber auch Peru, die sich erst sehr spät qualifizieren konnten und nur einen eher unbekannten Kader vorweisen. Der Kampf um das Weiterkommen ins Achtelfinale wird sich in den Spielen der drei genannten Teams untereinander entscheiden, da davon auszugehen ist, dass Frankreich als Mitfavorit auf den Titel die Gruppe dominieren wird.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt