27. Mai 2018 / 06:00 Uhr

Gruppe G - Fußball-WM 2018

Gruppe G - Fußball-WM 2018

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Kapitän Harry Kane will seine Engländer in Russland zum Titel schießen.
Kapitän Harry Kane will seine Engländer in Russland zum Titel schießen. © 2017 Getty Images
Anzeige

In Gruppe G der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 treffen die Nationalmannschaften aus Belgien, England, Tunesien und Panama aufeinander.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Gruppe G Spielplan, Termine, Mannschaften und mehr

Am 18.06. fällt der Startschuss zur Gruppe G mit Gruppenkopf Belgien, den Three Lions aus England sowie Tunesien und dem Sensations-Teilnehmer Panama.

Wer spielt in Gruppe G der WM 2018 in Russland?

Die Gruppe G der WM 2018 besteht aus folgenden Mannschaften:

  • Belgien
  • Panama
  • Tunesien
  • England

Die Fußball-Nationalmannschaften der Gruppe G im Vergleich

Nationalmannschaft Belgien: Bei Betrachtung der aktuellen Weltrangliste sticht Belgien als klarer Favorit hervor. Die Belgier profitieren momentan von der Goldenen Generation, die aus der ausgezeichneten Jugendarbeit heranwuchs und stehen aktuell auf dem dritten Ranglistenplatz. Belgien nahm bereits an zwölf WM‑Endrunden teil, wobei der vierte Platz im Jahr 1986 den bisher größten Erfolg darstellt. Bei einem optimalen Turnierverlauf könnte dieses Mal sogar mehr herausspringen

Nationalmannschaft England: Die Engländer mit ihrer glorreichen Tradition rangieren momentan lediglich auch einem für sie enttäuschenden 13. Rang, wobei der Kader der Briten stärker einzuschätzen ist. Für die Three Lions ist es bereits die 15. Teilnahme an einer WM‑Endrunde, wobei die Engländer auf ihren noch heute heiß diskutierten Titel von Wembely aus dem Jahr 1966 zurückblicken können.

Nationalmannschaft Tunesien: Direkt auf England folgt in der Weltrangliste derzeit Tunesien. Tunesien ist zum fünften Mal dabei und hofft darauf, bei dieser WM zum ersten Mal die Gruppenphase zu überstehen.

Nationalmannschaft Panama: Etwas weiter abgeschlagen befindet sich Panama auf Platz 53. Für Panama ist es die erste Teilnahme an einer Weltmeisterschaft überhaupt, sie sind neben Island einer von zwei Neulingen in diesem Jahr.

Wann finden die Spiele der Gruppe G der WM 2018 in Russland statt?

  • 18.06.2018 | 17:00 | Belgien - Panama | Sotschi
  • 18.06.2018 | 20:00 | Tunesien - England | Wolgograd
  • 23.06.2018 | 14:00 | Belgien - Tunesien | Moskau
  • 24.06.2018 | 14:00 | England - Panama | Nischni Nowgorod
  • 28.06.2018 | 20:00 | England - Belgien | Kaliningrad
  • 28.06.2018 | 20:00 | Panama - Tunesien | Saransk

Die Qualifikation für Gruppe G bei der WM 2018 – Souveränität und großes Zittern

Tunesien musste während der afrikanischen Qualifikation in der zweiten Runde des KO-Systems einsteigen und gewann hier Hin- und Rückspiel gegen Mauretanien jeweils mit 2:1. Somit qualifizierten sie sich für die dritte Runde, welche in fünf Gruppen mit jeweils vier Teams ausgetragen wird. Nur die Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunden-Teilnahme in Russland. Tunesien setzte sich in der Gruppe mit den Nationalmannschaften aus dem Kongo, Libyen und Guinea auseinander. Von den sechs zu bestreitenden Gruppenspielen wurde keines verloren, bei vier Siegen und zwei Unentschieden.

England konnte sich in Gruppe F den Gruppensieg vor der Slowakei und Schottland sichern, ohne ein Spiel zu verlieren.

Belgien gewann die Gruppe H ebenfalls ohne eine Niederlage, wobei mit neun Siegen eine nahezu perfekte Runde gespielt wurde.

Der Überraschungsteilnehmer aus Panama startete die Qualifikation zur Endrunde in Russland in Runde 4, da sie zu den sechs besten Teams innerhalb des Verbandes gehörten. Hier wurden drei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gebildet, wobei Panama in Gruppe B den zweiten Platz hinter Costa Rica belegte. In der letzten Runde spielten sechs Mannschaften im Ligasystem, aus dem sich die drei besten Mannschaften zur Endrundenteilnahme qualifizieren. Panama konnte diese Phase auf Platz 3 hinter Mexiko und Costa Rica beenden und ist somit für die Endrunde in Russland qualifiziert.

Favorit der Gruppe G bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland

Leichter Favorit in der Gruppe ist England, dicht gefolgt von Belgien, die ein junges aufstrebendes Team ins Rennen schicken werden. WM-Neuling Panama kann als klarer Außenseiter gesehen werden und hat kaum Chancen die Gruppenphase zu überstehen. Eine Überraschung ist aber trotzdem möglich - sowohl von Tunesien als auch von Panama.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt