06. Juni 2018 / 09:31 Uhr

Guido Burgstaller verrät: Das ist der härteste Abwehrspieler der Bundesliga!

Guido Burgstaller verrät: Das ist der härteste Abwehrspieler der Bundesliga!

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Guido Burgstaller ist eine absolute Kante im Sturm - doch ein Verteidiger bereitet selbst ihm Probleme.
Guido Burgstaller ist eine absolute Kante im Sturm - doch ein Verteidiger bereitet selbst ihm Probleme. © Getty Images
Anzeige

Guido Burgstaller ist einer der draufgängerischsten Stürmer der Liga. Trotzdem gibt es auch für ihn im Zweikampf mit einem Bundesliga-Verteidiger nichts zu holen, wie er jetzt verraten hat. Außerdem sieht der Österreicher seine Zukunft auch langfristig auf Schalke - und hat mit Königsblau viel vor.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kein Stürmer könnte die Ideale des FC Schalke 04 besser verkörpern: Guido Burgstaller ist laufstark, kämpferisch und robust - ein echter "Malocher" eben. Doch so zäh er ist, auch für Burgstaller gibt es Zweikämpfe, in denen er es schwierig hat. Im Interview mit der Sport Bild hat er jetzt verraten, dass Mats Hummels der unangenehmste Gegenspieler der Bundesliga ist: "Er ist sehr stabil, man kann ihn nach langen Bällen bei Kopfball-Duellen keinen Millimeter wegschieben. Das macht es für einen Stürmer schwer."

Mehr vom SPORTBUZZER

Mit seinen elf Saisontoren war Burgstaller in der zweiten Saison in Folge bester Schalker Torschütze und trug damit einen erheblichen Teil zur Vizemeisterschaft bei. Mit Mark Uth bekommt er in der kommenden Saison allerdings starke Konkurrenz im Sturm - immerhin war der Hoffenheimer in der abgelaufenen Saison mit 14 Toren zweitbester deutscher Torschütze. Doch Burgstaller sieht im neuen Teamkollegen keine Bedrohung. "Ich freue mich drauf, mit ihm zu spielen. Im Angriff werden wir taktisch noch variabler sein", erklärt der Österreicher.

"Ich will meine Karriere auf Schalke beenden"

Seine Zukunft sieht der 29-Jährige, dessen Vertrag bei S04 noch bis 2020 läuft, in jedem Falle auf Schalke. Er möchte seine Karriere sogar in Gelsenkirchen beenden: "Ich bin super-glücklich hier auf Schalke. Für beide Seiten läuft es gut. Für mich gibt es nichts anderes, wo ich noch hingehen möchte, und ich will meine Karriere auf Schalke beenden." Vorher hat er allerdings noch einen Traum: "Mit Schalke gegen Manchester United im Old Trafford zu spielen, das würde mir gefallen." - da er mit Königsblau in der Champions-League-Gruppenphase steht, könnte der Traum schon kommende Saison in Erfüllung gehen.

50 ehemalige Spieler des FC Schalke 04 und was aus ihnen wurde

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt