07. August 2018 / 14:08 Uhr

Güstrower SC verliert Eigengewächs Max Buchholz

Güstrower SC verliert Eigengewächs Max Buchholz

Johannes Weber
Max Buchholz stürmt dem Ball entgegen.
Max Buchholz absolvierte zuletzt seine erste Saison im Herrenbereich. © Johannes Weber
Anzeige

Der Youngster hat sich kurz vor dem Ligastart dem Malchower SV angeschlossen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kurz vor dem Ligastart am Sonnabend gegen den SV 90 Görmin muss Fußball-Verbandsligist Güstrower SC noch einen Abgang hinnehmen. Max Buchholz hat die Barlachstädter in Richtung Oberligist Malchower SV verlassen. Der MSV wird vom Sven Lange trainiert, der bis Mai dieses Jahres viereinhalb Jahre erfolgreiche Arbeit beim GSC geleistet hatte.

In Güstrow galt Lange als Förderer von Buchholz. In seinem ersten Jahr im Männerbereich kam der Mittelfeldspieler auf 24 Liga-Einsätze, vor allem zum der Saison spielte der Youngster mehrmals durch. Beim 3:2 am 25. Spieltag gelang Buchholz auch sein erster Treffer auf Herren-Ebene.

Mehr zur Verbandsliga

Er ist nach Nico Hinrichs (SV Siedenbollentin), Florian Reimer (SV Pastow), Eddy Bormann (Mulsower SV) und Edgar Kuhlmann (Ziel unbekannt) der fünf Abgang beim GSC.

Das sind die wichtigsten Sommer-Wechsel für die Saison 2018/19 auf Landesebene

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt