02. Februar 2019 / 19:22 Uhr

Hallescher FC und Carl Zeiss Jena trennen sich torlos

Hallescher FC und Carl Zeiss Jena trennen sich torlos

dpa
<b>15. Platz:</b> Dennis Brünske (SG Blau-Weiß Parum) - 12 Tore
Der Hallesche FC und der FC Carl Zeiss Jena trennen sich mit einem 0:0-Unentschieden. © Archiv
Anzeige

Der Hallesche FC hat mit dem torlosen Remis gegen den FC Carl Zeiss Jena Boden im Kampf um den Aufstieg eingebüßt.

Anzeige
Anzeige

Halle (dpa/sa) – Fußball-Drittligist Hallescher FC hat im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga wertvollen Boden eingebüßt. Der Tabellen-Dritte kam am Samstag im mitteldeutschen Derby gegen den FC Carl Zeiss Jena nicht über ein 0:0 hinaus. HFC-Neuzugang Christian Tiffert stand in der Startelf. Der ehemalige Bundesligaprofi, der zuletzt für Zweitligist Erzgebirge Aue spielte, wurde nach 61 Minuten ausgewechselt.

Fußball kann so einfach sein. Analysen auch. HFC-Keeper Kai Eisele hielt die Null fest und hat eine sehr simple Erklärung dafür, dass es gegen Jena „nur“ ein Unentschieden gab.

Gepostet von Hallescher FC am Samstag, 2. Februar 2019

In der ersten Halbzeit blieben Höhepunkte in beiden Strafräumen Mangelware. Die erste Chance hatten die Gäste nach 29 Minuten, doch Maximilian Wolfram traf nur das Außennetz. Die Hallenser taten sich gegen die konzentriert verteidigenden Jenaer vor der Pause sehr schwer und strahlten nur in einer Situation Torgefahr aus. Die Flanke von Tobias Schilk (40.) spitzelte Jenas Innenverteidiger Marius Grösch vor dem einschussbereiten Mathias Fetsch mit der Fußspitze zur Ecke.

Es bleibt beim 0:0 zwischen unserem FCC und dem Hallescher FC. #HFCFCC #MehrAlsFussball

Gepostet von FC Carl Zeiss Jena am Samstag, 2. Februar 2019

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gastgeber. Allein Fetsch (51., 71., 73., 77.) hatte vier Mal die Führung für die Hallenser auf dem Kopf, scheiterte aber dreimal am glänzend reagierenden Jenaer Schlussmann Raphael Koczor. Die Thüringer beschränkten sich fast ausschließlich auf die Defensive, standen mit allen elf Spielern in der eigenen Hälfte und retteten das Remis über die Zeit.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt