Wechselt HSV-Spieler Jann-Fiete Arp nach London? Wechselt HSV-Spieler Jann-Fiete Arp nach London? © Imago
Wechselt HSV-Spieler Jann-Fiete Arp nach London?

Wechselt HSV-Hoffnungsträger Arp zu Tottenham? 

Nachwuchstalent Jann-Fiete Arp hat beim Hamburger SV noch einen langfristigen Vertrag, doch beim Abstieg wäre er wohl nicht zu halten. Premier-League-Klub Tottenham Hotspur soll sein Bemühen um den 18-Jährigen nun intensivieren. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Immer wieder neue Meldungen aus Hamburg. Jann-Fiete Arp, das Nachwuchstalent des Hamburger SV, wäre bei einem Bundesliga-Abstieg, der immer wahrscheinlicher wird, nicht zu halten. Und wie die Sport Bild nun berichtet, soll Tottenham Hotspur weiter heiß auf Arp sein! Schon Ende Januar berichtete der SPORTBUZZER davon, dass Tottenham Hotspur zu den die aussichtsreichsten Kandidaten auf eine Arp-Verpflichtung zählt. Der finanzkräftige Verein aus der Premier League will sein Bemühen um Arp nun intensivieren.

Arps Berater Jürgen Milewski soll gute Kontakte nach England haben, er wickelte schon den Transfer vom deutschen Nationalspieler Leroy Sané von Schalke 04 zu Manchester City ab. Hinzu kommt, dass Tottenham seit Arps Kindheit sein Lieblingsverein ist. Selbst heute noch zockt er auf der PlayStation mit seinem möglichen neuen Arbeitgeber.

Mehr zu Jann-Fiete Arp

Doch wie wahrscheinlich ist ein Wechsel ins Ausland? Arp ist erst 18 Jahre alt, auch deutsche Vereine dürften Interesse an einer Verpflichtung haben. Falls er sich den Sprung ins Ausland noch nicht zutrauen sollte, so schreibt es die Sport Bild, seien Wechsel zu RB Leipzig oder Bayer Leverkusen Optionenen.

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Bundesliga Hamburger SV (Herren) Hamburger SV Jann-Fiete Arp (Hamburger SV) Hamburger SV (B-Junioren) Hamburger SV B-Junioren Bundesliga Deutschland Nord/Nordost

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige