17. August 2018 / 19:21 Uhr

Handball: VfL Lübeck Schwartau erwartet Bundesligisten SC Magdeburg im DHB-Pokal

Handball: VfL Lübeck Schwartau erwartet Bundesligisten SC Magdeburg im DHB-Pokal

Redaktion Sportbuzzer
Dennis Klockmann kehrt im Rahmen des DHB-Pokals nach Hildesheim zurück. Dort hatte der Torwart bis 2014 für die Eintracht Hildesheim gespielt
Dennis Klockmann kehrt im Rahmen des DHB-Pokals nach Hildesheim zurück. Dort hatte der Torwart bis 2014 für die Eintracht Hildesheim gespielt © Agentur 54°/ Schaffrath
Anzeige

Bei dem Turnier in Hildesheim ist sich das Team von Torge Greve seiner Außenseiterrolle bewusst

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mammutaufgabe für VfL-Handballer

Die Zweitliga- Handballer des VfL Lübeck- Schwartau wissen um die (über-) große Aufgabe, die am Samstag beim DHB-Pokalturnier in Hildesheim auf sie wartet: Der Bundesliga-Vierte SC Magdeburg erreichte in den vergangenen vier Jahren dreimal das Final Four in Hamburg.

Greve: "Wir sind nicht die, die das Ergebnis bestimmen"

Dem Handball-Fest bei der Saisoneröffnung gegen Meister Flensburg-Handewitt folgt die Pflicht mit einer nicht minder großen Aufgabe im DHB-Pokal: Beim Erstrundenturnier in Hildesheim trifft der VfL Lübeck-Schwartau ab 18.30 Uhr auf den SC Magdeburg. „Das ist genau das Kaliber vom Dienstag“, weiß Trainer Torge Greve und gibt sich keiner Illusion hin: „Es wäre vermessen zu sagen, dass wir das Spiel gewinnen. Wir sind nicht die, die das Ergebnis bestimmen.“

Mehr News zum VfL Lübeck-Schwartau

Finaleinzug nur als Kür

Und so geht es ihm um andere Aspekte als das Erreichen des Turnierfinals am Sonntag: „Ich will sehen, dass wir das abrufen, was wir können. Wenn wir es – wie gegen Flensburg 45 Minuten lang – schaffen, diszipliniert und couragiert zu spielen, reicht es vielleicht auch, ein gutes Spiel gemacht zu haben, wenn Magdeburg letzlich einfach zu stark war. Wichtig ist, dass wir uns hinterher nichts vorwerfen müssen.“

Klockmann-Fans in Hildesheimer Halle?

Verzichten muss Greve weiterhin auf Waschul (Daumenbruch), Podpolinski (Knie) und Damm (Bänderdehnung). Der am Dienstag ebenfalls ausgefallene Genda ist trotz leichter Schulterblessur dabei. Und auch das Hildesheimer Publikum könnte helfen. Schließlich spielte VfL-Keeper Klockmann bis 2014 für die Eintracht, hat noch viele Fans dort. Dass Magdeburg ähnliche Abstimmungsprobleme offenbart wie die auf sechs Positionen neu besetzten Flensburger, ist indes nicht zu erwarten.

Magdeburg erwartet "keine Laufkundschaft"

Der gebürtige Magdeburger Bennet „Benno“ Wiegert hat in seiner vierten Saison als Cheftrainer mit dem Rückraumrechten Albin Lagergren (vom IFK Kristianstad) nur einen echten Neuzugang, zudem ist Justus Kluge aus der Jugend des Klubs nach der Verletzung von Lukas Mertens als Linksaußen nachgerückt. Und doch ist man sich beim SCM einig: „Schwartau ist keine Laufkundschaft, da müssen wir uns von Anfang an konzentrieren, um der Favoritenrolle gerecht zu werden“, sagt Marc-Henrik Schmedt, Geschäftsführer beim Pokalsieger von 2016. „Wer nach Hamburg will, muss die erste Hürde Schwartau überspringen.“ing

Hier könnten 2024 die Spiele der Handball-EM in Deutschland stattfinden

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt