04. Januar 2019 / 20:44 Uhr

Hannover 96: André Breitenreiter lobt Jugend-Knipser Sebastian Soto

Hannover 96: André Breitenreiter lobt Jugend-Knipser Sebastian Soto

Dirk Tietenberg
Twitter-Profil
Sebastian Soto zeigt in Marbella was er kann. Breitenreiter lobt den Youngster.
Sebastian Soto zeigt in Marbella was er kann. Breitenreiter lobt den Youngster. © Florian Petrow
Anzeige

Im 96-Trainingslager sind einige Nachwuchstalente mit dabei - darunter auch der US-Amerikaner Sebastian Soto, der sonst für die U19 auf Torejagd geht. In Marbella knipst der 18-Jährige nun eifrig bei den Profis. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Torschütze des ersten Tages im Trainingslager von Marbella ist erst 18 Jahr alt. Der US-Boy Sebastian Soto erzielte zwei Treffer im Trainingsturnier – und erhielt Lob von André Breitenreiter.

Das sah schon ziemlich scharf und geschmeidig aus – dafür ist Sebastian Soto bekannt. Der US-amerikanische U20-Nationalspieler und Kontinentalmeister tunnelte erst zwei 96-Abwehrspieler und schoss, einmal nach einem Passduett mit Neuzugang Nicolai Müller, zwei Tore.

Hannover 96: Bilder vom Trainingslager in Marbella (4. Januar)

Erfrischung für Felipe. Zur Galerie
Erfrischung für Felipe. ©
Anzeige

Breitenreiter: "Er zeigt, wie er knipst!"

Soto trifft sonst für die U19 – und zeigt in Marbella bei den Profis, was in ihm steckt. Trainer André Breitenreiter lobte Soto: „Sebastian hat zwei Tore gemacht, er zeigt, wie er knipst.“ Nämlich mit Gefühl und Zielsicherheit, mit Schüssen knapp neben die Torpfosten.

Für Soto, Emre Aytin, Benjamin Hadzic und Julian Klar ist es das erste Profitrainingslager. Besonders Klar ist beliebt in der Mannschaft. Er wird von den Vorbildern besonders häufig gelobt mit seinem Rufnamen „Juli“.

Mehr zu Hannover 96

Die Jungspunde sind heiß

„Wir haben die Spieler mitgenommen, auch um zu schauen, ob sie für den Sommer für den Kader infrage kommen“, erklärte Breitenreiter. „Dass sie heiß sind, das ist klar.“ Besonders Soto scheint scharf zu sein auf einen Platz im Profi-Kader.

In diesem Ort verbringt Hannover 96 das Trainingslager: Das ist Marbella

Hannover reist ins Trainingslager nach Marbella an die Costa del Sol. Zur Galerie
Hannover reist ins Trainingslager nach Marbella an die Costa del Sol. ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt