Martin Kind. © Maike Lobback (Team zur Nieden)

Hannover 96 bekommt Lizenz für erste und zweite Liga – unterschiedliche Haushaltsansätze

Ohne Einschränkungen hat Hannover 96 die Lizenz für die erste und zweite Bundesliga erhalten. Die Haushaltsansätze unterscheiden sich beträchtlich.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Wirtschaftlich läuft es mindestens so gut wie sportlich bei 96. „Wir haben die Lizenz für die erste und zweite Liga bekommen, ohne jede Einschränkung“, freut sich 96-Chef Martin Kind.

„Keine Auflagen, keine Bedingungen“, 96 hat die wirtschaftlichen Voraussetzungen für den Aufstieg erfüllt. „Damit wird unsere seriöse Arbeit bestätigt“, sagt Kind.

Die Haushaltsansätze unterscheiden sich je nach Liga beträchtlich. Für die Bundesliga plant der Club „sehr defensiv“, laut Kind mit einem Etat von 85 Millionen Euro. „Ziel sind aber 100 Millionen“, sagt der 96-Chef. In Liga zwei bliebe der Etat bei 42 Millionen Euro.

Hannover 96 (Herren) Fussball 2. Bundesliga Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige