André Breitenreiter kann weiter an seiner tollen Bilanz feilen, während Gladbach-Coach Dieter Hecking die 1:6-Pleite vergessen machen will.  André Breitenreiter kann weiter an seiner tollen Bilanz feilen, während Gladbach-Coach Dieter Hecking die 1:6-Pleite vergessen machen will.  © nordphoto/dpa
André Breitenreiter kann weiter an seiner tollen Bilanz feilen, während Gladbach-Coach Dieter Hecking die 1:6-Pleite vergessen machen will. 

Hannover 96 gastiert in Gladbach: Das sind die letzten Infos vor dem Spiel

Kriegt Dieter Hecking die Kurve oder holt 96 den vierten Saisonsieg? Die Statistik ist alles andere als verheißungsvoll für die "Roten". 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Ja, Hannover ist nach wie vor ungeschlagen und will diese Serie auch gegen Borussia Mönchengladbach fortsetzen. Am Samstag um 15:30 Uhr spielen die "Roten" gegen die "Fohlen". Platz vier gegen Platz zehn - ja, wer hätte das gedacht?

Gladbach hinkt etwas hinter den Erwartungen. Nach dem deftigen 1:6 gegen Borussia Dortmund fordert Dieter Hecking Widergutmachung. Generell ist die Fohlen-Elf noch nicht in der 55. Bundesliga-Saison angekommen.

Nach dem Auftaktsieg gegen den 1. FC Köln folgte ein Unentschieden beim FC Augsburg, eine Niederlage gegen Eintracht Frankfurt, ein starkes 2:2 gegen RB Leipzig und ein 2:0-Sieg über den VfB Stuttgart - dann kam die Dortmunder Peitsche. Verliert Hecking das Duell mit seiner Ex, bahnt sich eine Krise bei der Borussia an.

Trainingstage stimmen Hecking optimistisch

Die Mannschaft habe im Training "das Feuer entfacht, das wir brauchen, um gegen Hannover zu gewinnen", ist sich Hecking sicher. Am Samstag fehlen ihm Ibrahima Traore, Tobias Strobl, Laszlo Benes, Jonas Hofmann, Josip Drmic und Mamadou Doucoure. Auch der Einsatz von Keeper Yann Sommer ist nicht sicher, seine Knieprobleme machen ihn noch zu schaffen. Für ihn würde Tobias Sippel das Tor hüten, der in den vergangenen zwei Partien eine gute Leistung anbot. 

Mehr zum Spiel? Zehn Geschichten zu H96 gegen BMG.

Nerd-Wissen: So liefen die Spiele von Hannover 96 gegen Mönchengladbach.

96 vor den Ambitionierten

"Die ganz gute Serie" von Hannover 96, die Dieter Hecking in der Pressekonferenz vor dem Spiel beschreibt, bedeutet in Zahlen: Die "Roten" sind seit 15 Spielen unter André Breitenreiter ungeschlagen. Zwölf Punkte hat der Bundesliga-Aufsteiger auf dem Konto. Gegen Köln verhinderte die Latte ein Tor von Salif Sané, Niclas Füllkrug hatte zu viel Tempo vor seiner Riesen-Chance und Stocher-Harnik wurde tapfer geblockt. Der Aufsteiger befindet sich auf dem vierten Rang. Vor RB Leipzig, Schalke, Leverkusen... und den Gladbachern. Das soll so bleiben. 

"Sie wollen nach der Niederlage in Dortmund eine Reaktion zeigen"

Und wie? "Wir können unterschiedlich und variabel agieren. Das ist ein Plus, das wir haben in dieser Saison", sagt "Breite" zum Matchplan. Aber seine Mannschaft sei gewarnt, denn: "Die Gladbacher haben mit Raffael und Stindl in der Offensive sehr starke Akteure die sehr schwer zu verteidigen sind. Sie wollen nach der Niederlage in Dortmund eine Reaktion zeigen, darauf müssen wir vorbereitet sein. Sie werden von der ersten Minute an Druck machen. Und wir müssen dem Druck standhalten."

Die ganze Pressekonferenz mit André Breitenreiter lest ihr hier.

Seitenwechsel: Diese Profis spielten für Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach

Aus Gladbach fährt 96 häufig punktlos zurück

324 Kilometer sind es von der Robert-Enke Straße 3 zur Hennes-Weisweiler-Allee 1 - von der HDI-Arena zum Borussia Park. Angesichts der bisherigen Bilanz, könnten die "Roten" sich die dreieinhalb Stunden Fahrt auch sparen: In 26 Duellen bei der Borussia kassierte 96 20 Pleiten, spielte zwei Mal Remis und gewann nur vier Aufeinandertreffen. Gegen kein anderes Bundesliga-Team hat Gladbach eine derart hohe Siegquote. In 52 Spielen gegeneinander schoss Gladbach (wer hätte das gedacht?) 96 Tore gegen die Niedersachsen und holte zusätzliche neun Siege in der Landeshaupstadt. Das letzte Spiel im Borussia-Park gewann Hannover am 1. April 2012 durch die Tore von Didier Ya Konan und Mame Diouf (2:1).

So haben die beiden Mannschaften bisher in der Bundesliga gespielt.  So haben die beiden Mannschaften bisher in der Bundesliga gespielt.  © sportbites

Das Duell der Trainer ist ausbalancierter: Fünf Mal trafen Dieter Hecking und André Breitenreiter aufeinander. Zwei Siege gingen an Hecking, zwei an Breitenreiter, einmal spielten sie unentschieden. 

Lesetipp: 96 macht sich Hoffnung auf einen Stimmungswechsel.

Wer leitet die Partie?

Das Spiel wird geleitet von Christian Dingert. Der 37-jährige Diplom-Verwaltungswirt aus Lebecksmühle pfeift seit 2010 Spiele in der Bundesliga. Dingerts Assistenten am Samstag sind Tobias Christ und Mike Pickel. Vierter Offizieller ist Patrick Ittrich, Videoschiedsrichter ist Wolfgang Stark.

Wie kann ich das Spiel verfolgen?

Sky überträgt das Spiel Borussia Mönchengladbach gegen Hannover 96 ab 15:15 Uhr live auf Sky Bundesliga 3 und HD (Mehr Infos, wie ihr das Spiel verfolgen könnt, gibt es hier). Solltet ihr jedoch kein Abo haben oder seid schlichtweg unterwegs, schaut auf dem Liveticker des SPORTBUZZERS vorbei.

Hannover 96 (Herren) Borussia Mönchengladbach (Herren) Region/Hannover Fussball Bundesliga Borussia Mönchengladbach-Hannover 96 (30/09/2017 15:30)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige