13. Februar 2018 / 14:10 Uhr

Hannover 96: Breitenreiter soll bei Klassenerhalt neuen Vertrag bekommen 

Hannover 96: Breitenreiter soll bei Klassenerhalt neuen Vertrag bekommen 

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Unterschreibt André Breitenreiter nicht nur Autogramme, sondern bald auch einen neuen Vertrag? 
Unterschreibt André Breitenreiter nicht nur Autogramme, sondern bald auch einen neuen Vertrag?  © Maike Lobback
Anzeige

Im Falle des vorzeitigen Klassenerhalts will 96-Boss Martin Kind mit Trainer André Breitenreiter verlängern. Das vermeldete die Bild-Zeitung. Auch Manager Horst Heldt soll einen neuen Vertrag bekommen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Hannover 96 ist auf bestem Wege zum Klassenerhalt. Aktuell stehen die Roten mit 31 Punkten auf Rang neun. Schon elf Punkte Vorsprung hat das Team von Trainer André Breitenreiter auf den 1. FSV Mainz 05, der auf dem Relegationsplatz steht.

Das sind die Trainer von Hannover 96 seit dem Aufstieg

Zur Galerie
Anzeige

96-Boss Martin Kind hat bereits klare Vorstellungen über die Zukunft von Breitenreiter. Laut der "Bild"-Zeitung will Kind den Vertrag des 96-Trainers (aktuell noch bis 2019) verlängern, sobald die Rettung perfekt ist. "Wir wollen ihn behalten - und Horst Heldt auch", sagte er der Zeitung.

Auch Heldt äußerte sich: "Ich bin mit André im engen Austausch. Zunächst wollen wir die Saison sichern, dann werden wir uns mit ihm unterhalten." Es klingt ganz danach, als wenn die Vertragsverhandlungen losgehen, sobald 96 auch rechnerisch nicht mehr absteigen kann.

So lange haben die 96-Profis noch Vertrag:

Zur Galerie
Mehr zu Hannover 96
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt