10. Juli 2018 / 20:47 Uhr

Hannover 96: Darum wird Bobby Wood den ersten Spieltag verpassen

Hannover 96: Darum wird Bobby Wood den ersten Spieltag verpassen

Marcel Seniw
Bobby Wood
Bobby Wood wechselt auf Leihbasis vom HSV zu Hannover 96, wo er zu alter Stärke auflaufen soll. © Daniel Reinhardt
Anzeige

Bobby Wood wird das erste Bundesligaspiel für seinen neuen Arbeitgeber verpassen. Der Grund: Der Hawaiianer bringt eine Sperre vom Hamburger SV mit an die Leine.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Da kann sich Leih-Neuzugang Bobby Wood im Training von Bundesligist Hannover 96 noch so sehr ins Zeug legen, am ersten Spieltag der kommenden Saison 2018/19 wird er trotzdem nicht mitspielen dürfen. Der Grund: Am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison, als der Hamburger SV noch vergebens um den Relegationsplatz kämpfte, wurde der Hawaiianer nach wiederholtem Foulspiel in der 71. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen.

Auch wenn der 25-jährige Stürmer nicht mehr für den HSV auflaufen wird, so bringt er die persönliche Strafe dennoch mit nach Hannover. Wood wird somit erst zum ersten Heimspiel der Roten am zweiten Spieltag gegen Borussia Dortmund spielberechtigt sein.

Das ist 96-Neuzugang Bobby Wood: Die Bilder seiner Karriere

Wood kommt aus der Jugend von 1860 München... Zur Galerie
Wood kommt aus der Jugend von 1860 München... ©
Anzeige
Mehr zu Hannover 96
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt