Prestigeduell gegen Hannover 96: Tobin Schröder (rechts, Hannover 96) köpft, Havelses Moritz Pelrich schaut zu. Die kleinen Kicker kommen bei der 96-Fußballschule auf sechs Trainingseinheiten. © pr
Prestigeduell gegen Hannover 96: Tobin Schröder (rechts, Hannover 96) köpft, Havelses Moritz Pelrich schaut zu.

Hannover 96-Fußballschule auf dem Sportgelände des VfR Evesen

Anmeldungen für die Osterferien ist möglich

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Fußballschule von Hannover 96 gastiert vom 26. bis 29. März auf dem Sportgelände des VfR Evesen.

Es wird wieder reichlich was los sein an den vier Tagen. Die Kinder lernen Dribbling, Passspiel und natürlich Tore schießen. Es wird sechs Trainingseinheiten, viele Wettbewerbe und ein Abschlussturnier geben. Für Torhüter findet täglich ein spezielles Torwarttraining statt. Die Übungseinheiten werden von erfahrenen und lizenzierten Trainern geleitet. Im vergangenen Jahr war unter anderem die HSV-Ikone Manfred Kaltz dabei.

Zu Beginn der Veranstaltung erhalten die Kinder ein komplettes Trainingsoutfit mit Stutzen, Hose und Trikot von Hannover 96. Außerdem gibt es eine  Erinnerungsmedaille, eine Urkunde mit Foto sowie eine Eintrittskarte für ein Spiel des erfolgreichen Bundesligisten.

Außer dem Spaß am Spiel in einem professionellen Umfeld werden im 96-Fußballcamp auch Werte wie Fairness, Respekt und Teamgeist vermittelt. Die Kosten pro Person betragen 135,96 Euro. Mittagsverpflegung sowie Getränke während der Veranstaltung sind inbegriffen.

Weil nur 80 Kinder teilnehmen können, ist es ratsam, sich schon jetzt einen Platz zu sichern, denn die Veranstaltung wird vermutlich wieder ausverkauft sein.

Weitere Informationen gibt es beim VfR von Peter Moese unter Telefon (05722) 3044 sowie im Internet unter www.hannover96-fussballschule.de. Hier sind schon jetzt Anmeldungen möglich.

Region/Schaumburg VfR Evesen Junioren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige