Hannovers Martin Harnik (4. v. l.) macht das Tor zum 1:0 gegen den Hamburger SV.  Hannovers Martin Harnik (4. v. l.) macht das Tor zum 1:0 gegen den Hamburger SV.  © dpa
Hannovers Martin Harnik (4. v. l.) macht das Tor zum 1:0 gegen den Hamburger SV. 

Hannover 96 schlägt den HSV mit 2:0 und ist Tabellenführer 

96 hat die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Den Liveticker zum Nachlesen findet Ihr unten.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es war ein hartes Stück Arbeit, doch der Lohn dafür kann sich wahrlich sehen lassen. Nach 48 Jahren ist Hannover 96 zumindest bis zum Sonntagnachmittag Tabellenführer der Fußball-Bundesliga.

In einem hektischen und am Ende packenden Spiel besiegte der Aufsteiger durch die Tore von Martin Harnik und Ihlas Bebou den Hamburger SV völlig verdient mit 2:0 und legte mit zehn Punkten nach vier Spielen einen Traumstart hin. Hannover 96 auf Platz eins der Bundesliga: Bitte einmal kneifen!

​Lesetipp: Bewertet die Leistung der Roten!

Die Bilder zum Bundesligaspiel von Hannover 96 gegen den HSV

​Viel Hektik im Spiel

Ein mit Bengalo-Rauch aus dem Hamburger Block gefülltes Stadion, Slapstick-Einlagen der Torhüter, immer wieder nervige „Kind muss weg“-Rufe und ein 96-Profi, der das Verletzungspech einfach nicht los wird: Es war eine Menge los in der ersten Halbzeit. Nur ansehnlichen Fußball gab es nicht zu sehen. Es war ein komisches Duell, das sich der HSV aus Hannover da mit dem HSV aus Hannover erst einmal lieferte. 

Von der ersten Minute an war viel Hektik auf dem Platz, beide Teams wirkten nervös und verunsichert. Es machte nicht den Eindruck, dass da zwei Mannschaften um die Tabellenführung spielten. Das Ganze sah eher aus wie Abstiegskampf pur. 

Darunter litt besonders das Spiel der Roten, die wenigstens ab und an eine Idee hatten und es bis zur Pause immerhin durch Martin Harnik (24. Minute, 30.) sowie Marvin Bakalorz (19.) zu aussichtsreichen Möglichkeiten kamen. Der HSV hingegen gefiel sich darin, das Spiel der Gastgeber so gut es geht zu zerstören.

Hamburger SV in der Einzelkritik gegen Hannover 96

​Lesetipp: Das sind die wichtigsten Infos zum 96-Spiel gegen den HSV

Anteil daran hatte schon früh HSV-Stürmer Sven Schipplock. Nach einem harmlosen Zweikampf an der Eckfahne landete der Hamburger mit viel Wucht auf Felipe. Der 96-Innenverteidiger verletzte sich dabei so schwer, dass er auf einer Trage in die Kabine gebracht werden muss (12.).Auch die daraus resultierende Umstellung, Waldemar Anton rückte in die Innenverteidigung und Ihlas Bebou kam neu ins Spiel, tat dem Rhythmus der Roten nicht gut.

​Mannschaft glaubt an sich

Doch es hat ja einen Grund, warum 96 noch ungeschlagen ist und bislang so positiv überraschte. Diese Mannschaft glaubt an sich, steckt Rückschläge weg und hat immer eine Antwort parat. Und die kam prompt nach der Pause. Nach einer Kopfballvorlage von Niclas Füllkrug, der für den verletzten Jonathas in der Startelf stand, hatte Harnik wieder einmal den richtigen Riecher und stocherte den Ball aus einem Meter irgendwie über die Torlinie (50.).

Sportbuzzer-Reporter René Wenzel erklärt, warum Jonathas gegen den HSV fehlt

Das dritte Saisontor des Österreichers war längst nicht so schön wie das am vergangenen Wochenende in Wolfsburg, aber nicht minder wichtig.

Und auf den Rängen stimmten die Fans auch endlich die richtigen Rufe an: „Spitzenreiter, Spitzenreiter.“ Jetzt gab es endlich auch das zu sehen, was sich die Fans schon von Beginn an erhofft hatten: Ein rassiges Nordduell mit packenden Torszenen.

Die meisten davon für 96, das besonders schnell aus der Abwehr heraus kombinierte und den HSV ein ums andere Mal in Verlegenheit brachte. Und traf noch ein zweites Mal. Ihlas Bebou krönte seine starke Leistung und staubte in der 82. Minute zum 2:0 ab. „Spitzenreiter, Spitzenreiter!“

HSV-Fans zünden Pyros - Video von SPORTBUZZER-Leserin

Hier Klicken zum Aktualisieren!

Region/Hannover Hannover 96 (Herren) Hamburger SV (Herren) Hannover 96-Hamburger SV (15/09/2017 20:30) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige