15. Dezember 2017 / 10:04 Uhr

Wechselt der beste Verteidiger der U20-WM 2015 zu Hannover 96?

Wechselt der beste Verteidiger der U20-WM 2015 zu Hannover 96?

Dirk Tietenberg
Twitter-Profil
Maiga schaltete bei der U20-WM seinen deutschen Gegenspieler Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen) aus.
Maiga schaltete bei der U20-WM seinen deutschen Gegenspieler Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen) aus. © imago
Anzeige

Der 22-jährige Junioren-Nationalspieler Hamidou Maiga aus Mali ist kein Unbekannter bei Hannover 96. Schon im vergangenen Sommer wurde er den Roten angeboten. Nun soll es endlich klappen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wer trägt denn da das 96-Leibchen im U23-Training? Ein Verteidiger, Afrikaner, 1,97 Meter lang, kopfballstark. Ein zweiter Salif Sané? In dieser Woche spielt Hamidou Maiga bei der 96-Reserve im Training vor. 

Der 22 Jahre junge Junioren-Nationalspieler aus Mali ist bei 96 kein Unbekannter. Schon im vergangenen Sommer wurde Maiga 96 angeboten. Jetzt ist er zum Probetraining da. „Es läuft gut“, sagt er. Und ja: „Natürlich kenne ich Sané, ein super Spieler.“ Ob Maiga nach der Trainingswoche die Chance bekommt, mit Sané zu trainieren, ist noch offen.

Das ist der 96-Probespieler Hamidou Maiga

Hamidou Maiga ist beim Probetraining der Reserve von Hannover 96. Zur Galerie
Hamidou Maiga ist beim Probetraining der Reserve von Hannover 96. ©
Anzeige

​Maiga spielte beim Karlsruher SC vor

Zusammen mit 96-Rekordstürmer Dieter Schatzschneider beobachtete Andermatt Maigas Casting. Vor zwei Jahren spielte Maiga bei den Profis vom Karlsruher SC im Trainingslager vor – dort absolvierte er zwei ordentliche Testspiele, aber der KSC entschied sich für den spanischen Innenverteidiger Jordi Figueras – und stieg in der Saison ab.

Mehr zur Probe-Woche bei Hannover 96

​Der beste Verteidiger der U20-WM

Maigas gehörte vor zweieinhalb Jahren in Neuseeland zu Malis U-20-Helden, die Deutschland bei der WM nach Elfmeterschießen aus dem Turnier warfen. Maiga schaltete seinerzeit den aktuellen Nationalspieler Julian Brandt (Leverkusen) aus und wurde zum besten Verteidiger des Turniers gewählt. 

Maiga schlug den Karriereweg über Griechenland ein. Aber bei den Zweitligisten und Anagennisi Karditsas (22 Spiele) und Eginiakos (seit Sommer) ging es nicht voran. Nach der Transferperiode im Sommer zog Maiga zunächst zurück nach Mali, hielt sich bei der Nationalmannschaft fit. Jetzt startet er einen neuen Versuch, in Europa Karriere zu machen. Seine erste Station ist 96. Hier will er landen.

Ob in Hannover geboren, als Talent verpflichtet oder Stammkraft im 96-Nachwuchs: Diese Talente schafften ihren Durchbruch nicht bei 96 und verdienen jetzt woanders mit dem Fußball ihr Geld.

Kingsley Schindler spielt heute bei Holstein Kiel und mischt mit den Störchen die zweite Bundesliga auf. Bei Hannover 96 konnte sich der ehemalige U19-Spieler nicht durchsetzen und fand über die Stationen Neustrelitz und Hoffenheim II den Weg zum KSV. Zur Galerie
Kingsley Schindler spielt heute bei Holstein Kiel und mischt mit den Störchen die zweite Bundesliga auf. Bei Hannover 96 konnte sich der ehemalige U19-Spieler nicht durchsetzen und fand über die Stationen Neustrelitz und Hoffenheim II den Weg zum KSV. ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt