Fehlt weiter auf dem Trainingsplatz: Jonathas ©

Jonathas immer noch nicht im Mannschaftstraining: So geht es dem Neun-Millionen-Mann

96-Angreifer Jonathas leidet noch immer unter Schwindelgefühle. Er stand deswegen auch am Mittwoch nicht auf dem Trainingsplatz. Vorerst trainiert der Rekord-Transfer unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Arena.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Er soll 96 zum Klassenerhalt schießen. Aber am Mittwoch war Jonathas erneut nicht auf dem Trainingsplatz. Hoffentlich wird er schnell wieder fit, meint auch 96-Sturmikone Dieter Schatzschneider: „Wenn Jonathas immer dabei gewesen wäre, hätten wir drei Punkte mehr.“

Der 96-Plan mit Jonathas: Er soll möglichst kommenden Montag ins Mannschaftstraining einsteigen und gegen Frankfurt am 14. Oktober schon fit sein. 96 hofft noch auf eine exakte Diagnose des Internisten.

Diese Spieler sind bei Hannover 96 zur Zeit verletzt oder angeschlagen.

Spezialist Dirk Stach stellte Jonathas noch einmal auf den Kopf – nicht wegen der Oberschenkel-Pro­bleme, sondern wegen des Migräneanfalls. Jonathas hatte später zum zweiten Mal Schwindelgefühle. „Da wissen wir nicht, ob es Migräne war“, sagt Trainer André Breitenreiter.

HIER LESEN: SORGEN UM STURM-DUO

Vorerst trainiert der Neun-Millionen-Euro-Mann für die Öffentlichkeit unsichtbar in der Arena. „Eigentlich geht’s ihm gut“, erklärte Breitenreiter. Nicht ganz so gut geht es Felipe (Adduktorenverletzung). Am Donnerstag be­kommt der Verteidiger eine genaue Diagnose.

Das ist Jonathas - Seine Karriere in Bildern:

Hannover 96 (Herren) Fussball Bundesliga Region/Hannover

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige