Martin Harnik jubelt mit Niclas Füllkrug über das 1:0. Martin Harnik jubelt mit Niclas Füllkrug über das 1:0. © dpa
Martin Harnik jubelt mit Niclas Füllkrug über das 1:0.

Kommentar: Träumen ist erlaubt, liebe Fans von Hannover 96

Hannover 96 bleibt in der Bundesliga ungeschlagen und hat einen absoluten Traumstart hingelegt. André Breitenreiter spuckt dennoch keine großen Töne. Das ist auch gut so, meint Sportbuzzer-Autor René Wenzel.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Wer kann sich nicht an die Stimmen der Experten erinnern? Augsburg und besonders Hannover sind die nächsten Absteiger… Denkste! Nach fünf Spieltagen ist von solchen Äußerungen nichts mehr zu hören. Beide Teams verzeichnen eine Punkteausbeute im zweistelligen Bereich, sind eher auf Europa- als auf Zweitligakurs. Natürlich ist es noch ein weiter Weg. Aber: Träumen ist erlaubt, liebe 96-Fans.

Einzelkritik: Die Noten der Spieler von Hannover 96 beim SC Freiburg

André Breitenreiter spuckt trotz Traumstarts mit elf Punkten keine großen Töne. Und das ist gut so. Auch beim Fast-Euro-League-Team aus Freiburg war der Aufsteiger der Außenseiter. 96 war im ersten Durchgang schwach, wurde nach dem Seitenwechsel stärker, weil mit 4-4-2 deutlich mehr in der Offensive geht. Und dann gibt es eben noch Martin Harnik.

​Bewertet die Leistung der 96-Profis

Breitenreiter ist nicht nur Taktik-Fuchs. Er setzt auf viel Videomaterial, das seine Spieler frisch zubereitet zur Verfügung gestellt bekommen – abrufbar zu jeder Zeit! Nicht vergessen darf man Lars Barlemann. Breitenreiter hält große Stücke auf den Videoanalysten, aber auch auf sein Trainer- und Betreuerteam. Alle haben einen Anteil am Erfolg.

Die Bilder vom 96-Spiel in Freiburg

Hannover 96 (Herren) Region/Hannover Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige