02. Oktober 2017 / 14:42 Uhr

Aktivierter Fersensporn: 96-Stürmer Martin Harnik sagt Länderspiele ab

Aktivierter Fersensporn: 96-Stürmer Martin Harnik sagt Länderspiele ab

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
96-Profi Martin Harnik hat seinen Rücktritt aus dem österreichischen Nationalteam erklärt.
96-Profi Martin Harnik hat seinen Rücktritt aus dem österreichischen Nationalteam erklärt. © imago/Eibner Europa
Anzeige

Ohne 96-Profi Martin Harnik bestreitet die österreichische Nationalmannschaft die beiden letzten Länderspiele des Jahres.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Martin Harnik hat der österreichischen Nationalmannschaft für die letzten Spiele des Jahres abgesagt. Der Stürmer von Hannover 96 leidet österreichischen Medienberichten zufolge an einem „aktivierten Fersensporn“.

Das Team des scheidenden Trainers Marcel Koller tritt in den letzten WM-Qualifikationsspielen am 6. Oktober im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Serbien und am 9. Oktober in Chisinau gegen Moldawien an. Österreich hat die Qualifikation für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Russland bereits verpasst. Der Vertrag von Marcel Koller wurde nicht verlängert.

Abgesagt haben die Länderspiele auch David Alaba (FC Bayern München, Nachwirkungen der Bänderverletzung aus dem Länderspiel gegen Georgien) und Marcel Sabitzer (Weisheitszahn-OP).

Das ist das Restprogramm von Hannover 96:

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt