18. Mai 2018 / 09:22 Uhr

Nach Bakalorz und Harnik: Auch 96-Profi Matthias Ostrzolek steigt ins Business ein

Nach Bakalorz und Harnik: Auch 96-Profi Matthias Ostrzolek steigt ins Business ein

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
96-Profi Matthias Ostrzolek.
96-Profi Matthias Ostrzolek. © Sielski
Anzeige

Matthias Ostrzolek investiert in ein Unternehmen. Gemeinsam mit Partnerin Anne-Kathrin Ertl eröffnet der Verteidiger den ersten "MAD"-Store Hannovers. Damit ist der 27-Jährige nach Marvin Bakalorz und Martin Harnik bereits der dritte 96-Profi, der ins Geschäft einsteigt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Matthias Ostrzolek steigt ins Business ein. Gemeinsam mit seiner Partnerin Anne-Kathrin Ertl und dem Unternehmen "MAD about juice" wird der 96-Profi den ersten "MAD"-Store am Thielenplatz in Hannover eröffnen. "Wir haben MAD in Hamburg kennen und lieben gelernt und freuen uns dieses Projekt gemeinsam mit MAD about juice zu realisieren! Neben dem Fußball ist gesunde Ernährung meine Leidenschaft", teilte Ostrzolek auf seiner Instagram-Seite mit.

Das Unternehmen "MAD" betreibt drei Läden in der Hamburger Innenstadt. Neben Säften und Smoothies gibt es dort auch gesunde Snacks wie Sandwiches und Salate zu kaufen. Jetzt soll ein weiterer Store in der Innenstadt Hannovers dazukommen. Die Eröffnung des neuen Geschäfts sei laut Ostrzolek noch in diesem Spätsommer geplant.

Die Roten in Noten - Das Saisonzeugnis der Spieler von Hannover 96:

Zur Galerie
Anzeige

​Kein unbekanntes Terrain für Ostrzolek

Ostrzolek selbst bewegt sich mit der Eröffnung eines eigenen Stores auf keinem unbekannten Terrain. Nach seinem Abitur studierte der 27-Jährige bereits drei Semester Wirtschaftswissenschaften. "Als ich in Bochum dann den Sprung zu den Profis geschafft habe, war beides nicht mehr vereinbar. Ich will die drei Semester aber noch zu Ende studieren bis zum Bachelor. Entweder nach oder vielleicht sogar neben der Karriere. Mein Gedanke ist schon, dass ich mich später selbstständig machen will, dafür würde mir das Studium helfen", erzählte der 96-Verteidiger im Februar.

Nach Martin Harnik und Marvin Bakalorz ist Matthias Ostrzolek bereits der dritte 96-Profi, der mit ins Geschäft einsteigt. Harnik ist Gesellschafter der Firma "Partyhelden", die Party-Artikel wie Luftballons, Pappgeschirr und Kostüme verkauft. Betrieben wird das Unternehmen von Hanrniks Schwiegereltern, seinem Onkel, seiner Tante und seiner Ehefrau.

Seit Ende April ist der Fitnessdrink "Trink Ma" auf dem Markt, den Marvin Bakalorz gemeinsam mit Ex-Profi und Vater Dirk Bakalorz entwickelt hat. Zuletzt sorgte auch 96-Stürmer Nicals Füllkrug mit seinem eigenen Burger, dem "NF24", für Aufsehen.

mel

Mehr zum Thema
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt