09. Februar 2018 / 11:49 Uhr

Hannover 96: Nachwuchstalent Linton Maina unterschreibt Profivertrag bis 2022

Hannover 96: Nachwuchstalent Linton Maina unterschreibt Profivertrag bis 2022

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
96-Manager Horst Heldt und Linton Maina bei der Vertragsunterzeichnung.
96-Manager Horst Heldt und Linton Maina bei der Vertragsunterzeichnung. © Hannover 96
Anzeige

Die Tinte ist trocken: Linton Maina hat bei Hannover 96 einen Profivertrag über viereinhalb Jahre unterschrieben.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Hannover 96 hat das Nachwuchstalent Linton Maina langfristig an den Verein gebunden. Der aktuelle U19-Nationalspieler hat am Freitag einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2022 bei den Roten unterschrieben.

In der aktuellen Saison erzielte Maina in 13 Spielen sechs Tore für die U19 von Hannover 96 und bereitete zwei Treffer vor. Schon seit Januar trainiert der 18-jährige Offensivspieler fest bei den 96-Profis mit.

"Wir werden ihn auf dem Weg begleiten, damit er ein Bundesligaspieler werden kann"

André Breitenreiter traut Maina einiges zu: „Macht euch keine Sorgen, er ist bei mir in guten Händen“, sagte der 96-Trainer, „es gibt genügend Spieler, die verheizt wurden und zu schnell zu groß gemacht worden sind. Wir werden ihn auf dem Weg begleiten, damit er ein Bundesligaspieler werden kann.“

Beim Testspiel gegen den SC Paderborn im Januar gelang Maina sein erstes Tor für die 96-Profis. "Das hat er in dieser Szene überraschend abgezockt ge­macht", analysierte Breitenreiter damals den Treffer.

Mehr zu Linton Maina

Das sind die jüngsten Bundesliga-Debütanten von Hannover 96:

Zur Galerie
Anzeige

Maina möchte großes Vertrauen rechtfertigen

Nun hat 96 das Nachwuchstalent fest gebunden. "Linton ist ein sehr spannender junger Spieler mit herausragenden Anlagen und großem Potenzial. Wir sind froh, dass wir ihn so langfristig an 96 binden konnten, weil wir davon überzeugt sind, dass er sich durch die Arbeit mit unserem Trainerteam um André Breitenreiter so entwickeln kann, dass wir in der HDI Arena noch viel Freunde an ihm haben werden", äußert sich Horst Heldt auf der 96-Website.

Das ist Hannovers Youngster Linton Maina:

Zur Galerie

Maina selbst ist über den Schritt "unheimlich glücklich". "Alle Verantwortlichen bringen mir großes Vertrauen entgegen – das möchte ich unbedingt rechtfertigen", so der 96-Youngster. Er habe hart dafür gearbeitet und sei sich darüber im Klaren, dass er er weiter hart arbeiten müsse, um seine Ziele und Träume zu verwirklichen und der Mannschaft zu helfen.

"Die Jungs haben mich mit offenen Armen in Empfang genommen und es macht jeden Tag Spaß, mit ihnen trainieren zu dürfen und in der Kabine zu sein", freut sich der 18-Jährige.

Mehr zu Hannover 96
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt