01. Februar 2019 / 22:26 Uhr

0:3 gegen RB Leipzig: Hannover 96 bleibt in der Krise – auch mit Thomas Doll

0:3 gegen RB Leipzig: Hannover 96 bleibt in der Krise – auch mit Thomas Doll

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Der Doppelpack von Willi Orban (rechts) besiegelt die Auftaktniederlage für 96-Trainer Thomas Doll.
Der Doppelpack von Willi Orban (rechts) besiegelt die Auftaktniederlage für 96-Trainer Thomas Doll. © imago/Picture Point LE, dpa
Anzeige

Der Trainerwechsel bringt Hannover 96 keinen schnellen Effekt: RB Leipzig lässt die Niedersachsen nie gefährlich werden und gewinnt souverän mit 3:0.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die persönliche Serie von Thomas Doll ist gerissen: Erstmals hat Doll sein Debütspiel bei einem Bundesligisten verloren. Und für seinen neuen Klub Hannover 96 wird die Lage immer düsterer: Mit elf Punkten aus 20 Spielen hängt 96 auf den Abstiegsplätzen fest. Wenn Nürnberg am Sonnabend gegen Werder Bremen punktet, wäre Hannover Letzter. Und sollten Augsburg (gegen Mainz) und Stuttgart (gegen Freiburg) ihre machbaren Heim-Aufgaben am Sonntag mit Siegen lösen, würde der Rückstand auf den Relegationsplatz bereits sechs Punkte betragen. Ganz anders ist die Situation für die Leipziger: Mit dem Erfolg in Hannover hält RB den Anschluss an das Spitzentrio.

RB hatten das Spiel von Anfang an unter Kontrolle, scheiterten jedoch immer wieder am überragenden 96-Schlussmann Michael Esser. Doch es dauert bis zur Nachspielzeit der ersten Halbzeit, bis das erste Tor fiel: Cunha ging nach einer Flanke von Sabitzer zum Ball und wurde von Kevin Akpoguma zu Fall gebracht. Marcel Halstenberg verwandelte den Elfmeter zum 0:1.

Bilder vom Spiel der 1. Bundesliga zwischen Hannover 96 und RB Leipzig

Leipzigs Marcel Sabitzer (links) nimmt den Ball vor Hannovers Walace an. Zur Galerie
Leipzigs Marcel Sabitzer (links) nimmt den Ball vor Hannovers Walace an. ©
Anzeige

Zweimal Ecke, zweimal Orban, zweimal per Kopf

In der zweiten Hälfte kam Hannover 96 besser ins Spiel, wurde aber nie wirklich gefährlich. Die K.-O.-Treffer kamen dann nach Standards: Nachdem eine Ecke von Halstenberg durch den Fünfmeterraum segelte, köpfte RB-Kapitän Willi Orban am langen Pfosten den Ball über die Linie (64.). Und wiederum nach einer Ecke, diesmal von Forsberg, köpft Orban zum Endstand ein (85.). Beide Male sah 96-Verteidiger Wallace nicht gut aus.

Für Hannover war es das fünfte torlose Heimspiel in Folge.

Thomas Doll: Wir müssen an der Fitness arbeiten

Thomas Doll musste mit ansehen, wie Hannover erneut stark verunsichert auftrat. "Wir waren überhaupt nicht drin in den Zweikämpfen, wir haben uns wenig zugetraut", sagte er im Eurosport-Interview. Und: "Bei dem einen oder anderen muss am Fitnesslevel gearbeitet werden. Da muss mehr Power, mehr Energie rein." RB Leipzig habe nicht übermäßig stark gespielt: "Heute hat wenig ausgereicht, um uns zu schlagen."

Beide Teams in der Einzelkritik

Die Einzelkritik zu Hannover 96 gegen RB Leipzig - die Roten in Noten

Michael Esser: Allein in der ersten Halbzeit mit vier ganz starken Paraden. Beim Elfmeter von Halstenberg chancenlos. Beim 0:2 sieht er unglücklich aus, die Hauptschuld trifft aber Albornoz. Wie in Dortmund und gegen Bremen bester 96-Profi. Note 2 Zur Galerie
Michael Esser: Allein in der ersten Halbzeit mit vier ganz starken Paraden. Beim Elfmeter von Halstenberg chancenlos. Beim 0:2 sieht er unglücklich aus, die Hauptschuld trifft aber Albornoz. Wie in Dortmund und gegen Bremen bester 96-Profi. Note 2 ©

DURCHKLICKEN: Das sind die Noten für die RB-Elf

(1) Peter Gulacsi: Musste in Düsseldorf keinen einzige Ball abwehren. Bekommt im ersten Durchgang nix auf die Hütte. Bleibt angeschlagen in der Kabine. Note 2.
Zur Galerie
(1) Peter Gulacsi: Musste in Düsseldorf keinen einzige Ball abwehren. Bekommt im ersten Durchgang nix auf die Hütte. Bleibt angeschlagen in der Kabine. Note 2. ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt