14. Juli 2018 / 08:00 Uhr

Hannover 96: Trainer André Breitenreiter lobt die Ramlinger und deren Platz

Hannover 96: Trainer André Breitenreiter lobt die Ramlinger und deren Platz

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
96-Trainer Andre Breitenreiter neben Ramlingens Coach Philippe Harms.
96-Trainer Andre Breitenreiter neben Ramlingens Coach Philippe Harms. © Petrow
Anzeige

Erst holprig, dann deutlich: Anfangs tat sich Hannover 96 im Test gegen den SV Ramlingen/Ehlershausen noch schwer. Doch am Ende gewannen die Profis standesgemäß mit 7:0. 96-Trainer André Breitenreiter lobte dennoch den Gegner.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ziemlich genau eine halbe Stunde gelang es dem SV Ramlingen/Ehlershausen am Freitagabend im Test gegen Hannover 96 das eigene Tor sauber zu behalten. Dann traf Niclas Füllkrug zum 1:0. Im zweiten Durchgang kamen allerdings noch einige Treffer hinzu - 7:0 stand es am Ende. Der Landesligist war damit doppelt so gut wie im Vorjahr, da hatte der RSE 14:0 verloren.

​Beine waren schwer

96-Trainer André Breitenreiter lobte auch deshalb den Gegner. "Ramlingen hat das über 90 Minuten sehr gut gemacht", sagte der 96-Coach und fügte hinzu: "Sie sind in einem guten Fitnesszustand." Sicherlich ist das ein schöner Trost für die Ramlinger, die nunmehr im vierten Jahr in Folge gegen die Profis nicht treffen konnten. Und ein Schulterklopfer für den neuen Trainer Philippe Harms, der das Team erst nach der Sommerpause von Ikone Kurt Becker übernommen hat.

​Die Bilder vom 96-Testspiel in Ramlingen

Zur Galerie
Anzeige

Hannover 96 tat sich anfangs noch ein wenig schwer, die Gäste hatten am Vormittag noch trainiert. "Die Beine waren schwer, trotzdem haben wir standesgemäß gewonnen."

​"Den Rasen hätten wir auch gerne"

Gerade zu begeistert war Breitenreiter von dem Platz in Ramlingen. „Viel Sonne und der hervorragende Rasen, den hätten wir auch gern“, scherzte er vor dem Anpfiff. Zudem sei das Spielfeld sehr schmal und kurz. "Aber auch dafür gibt es Lösungen. Das haben wir in den vergangenen Tagen trainiert und gut umgesetzt", sagte der 96-Trainer.

Mehr zu Hannover 96
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt