12. Juni 2018 / 14:17 Uhr

Das sagen die Verantwortlichen von Hannover 96 zum Transfer von Genki Haraguchi

Das sagen die Verantwortlichen von Hannover 96 zum Transfer von Genki Haraguchi

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Treffsicher
Haraguchi hat sich vor der WM für 96 entschieden. "Ein tolles Zeichen", betont 96-Manager Heldt. © Julian Smith
Anzeige

Hannover 96 hat den Transfer von Genki Haraguchi bestätigt. Der 27-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2021 und erhält die Rückennummer 10. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Jetzt ist es offiziell: Hannover 96 hat Genki Haraguchi verpflichtet. Der 27-Jährige, der künftig mit der Nummer 10 bei den Roten auflaufen wird, gehört zum WM-Kader der japanischen Nationalmannschaft, die in Russland ihr erstes Spiel am 19. Juni gegen Kolumbien bestreiten wird. 

Haraguchi wechselt von Hertha BSC zu den Roten, die Berliner hatten ihn im vergangenen halben Jahr an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Die Ablösesumme kommunizierte 96 nicht. Zuletzt waren vier Millionen Euro im Gespräch.

Das waren die Sommertransfers von Hannover 96 seit 2010:

Zur Galerie
Anzeige

​"Ein tolles Zeichen von ihm"

96-Manager Horst Heldt freut sich auf den Japaner: "Wir freuen uns, dass wir einen zweiten aktuellen japanischen Nationalspieler verpflichten konnten. Es ist bemerkenswert, dass sich Genki schon vor der WM für uns entschieden hat. Das ist ein tolles Zeichen von ihm, sich bereits vor einem großen Turnier zu Hannover 96 zu bekennen. Genki hatte maßgeblichen Anteil am Erstliga-Aufstieg von Fortuna Düsseldorf. Er war auf dem Spielfeld sehr präsent und auf Anhieb eine Belebung für die Düsseldorfer Offensive. Wir versprechen uns von ihm die Qualitäten, die er in Düsseldorf und vorher auch bei Hertha gezeigt hat."

Auch 96-Trainer André Breitenreiter ist mit dem Transfer zufrieden: "Es ist erfreulich, dass sich ein WM-Spieler für uns entschieden hat. Wir drücken Genki und seinen japanischen Teamkollegen für die WM die Daumen, ich freue mich, mir die Spiele mit ihm im Fernsehen anschauen zu können. Genki ist ein variabler, schneller und dribbelstarker Offensivspieler, der zudem viel Erfahrung mitbringt."

Haraguchi bestritt in seiner Heimat 202 Pflichtspiele für Urawa Red Diamonds (38 Tore, 32 Vorlagen) und wechselte 2014 zu Hertha BSC. Für die Berliner absolvierte er 106 Pflichtspiele in Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League. Bei Fortuna Düsseldorf bestritt er 13 Zweitligaspiele.

Mehr zu Transfers bei Hannover 96
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt