14. Januar 2019 / 10:10 Uhr

Hannover 96 verlegt Training nach drinnen: Diese Woche keine öffentliche Einheit

Hannover 96 verlegt Training nach drinnen: Diese Woche keine öffentliche Einheit

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Der Trainingsplatz der Mehrkampfanlage steht unter Wasser.
Der Trainingsplatz der Mehrkampfanlage steht unter Wasser. © Sielski-Press (Archiv)
Anzeige

Die 96-Trainingswoche vor dem ersten Rückrundenspiel gegen Werder Bremen startet nicht wie geplant. Am Montag sollte um 11 Uhr eine öffentliche Einheit auf dem Platz der Mehrkampfanlage stattfinden, die aber nach drinnen verlegt wurde. In dieser Woche wird wahrscheinlich kein Training vor Publikum stattfinden.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Es ist soweit: Spielwoche! Am Sonnabend (15.30 Uhr) startet Hannover 96 zu Hause in der HDI-Arena gegen Bremen in die Rückrunde – und die Mission Klassenerhalt. Ein öffentliches öffentliches Training wird es in dieser Woche allerdings nicht geben. Eigentlich sollte am Montagmorgen (11 Uhr) auf dem Platz der Mehrkampfanlage vor Zuschauern trainiert werden. Über Twitter gab Hannover 96 bekannt, dass das Training aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen nicht bespielbar sei.

Indoor-Einheit

Die 96-Profis haben am Montag trotzdem nicht frei. Die Mannschaft von Coach André Breitenreiter wird eine Indoor-Einheit absolvieren. Ab Dienstag wird ausschließlich geheim geackert, dann wahrscheinlich wieder auf dem Platz.

Bilder des XXL-Testspiels zwischen Hannover 96 und Heracles Almelo

Marvin Bakalorz (rechts) und Bobby Wood jubeln nach dem Treffer zum 1:0. Zur Galerie
Marvin Bakalorz (rechts) und Bobby Wood jubeln nach dem Treffer zum 1:0. ©
Anzeige
Mehr zu Hannover 96
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt