10. Februar 2019 / 17:12 Uhr

Wieder ein Doppelpack für die 96-Reserve! Uffe Bech bewirbt sich bei Doll

Wieder ein Doppelpack für die 96-Reserve! Uffe Bech bewirbt sich bei Doll

Dirk Tietenberg
Twitter-Profil
Uffe Bech ist eine echte Waffe für Christoph Dabrowski's U23. Aber wie lange noch?
Uffe Bech ist eine echte Waffe für Christoph Dabrowski's U23. Aber wie lange noch? © Maike Lobback
Anzeige

Uffe Bech hat schon wieder doppelt für die 96-Reserve getroffen. Gegen den defensiv kompakten Oberligisten Arminia Hannover war Bech im Testspiel in der Eilenriede erneut der herausragende Mann beim Regionalligisten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Generalprobe für die Regionalliga-Rückrunde ist gelungen: ein Bech-Fest und Prib-Test beim 3:0 gegen Oberligist Arminia. Uffe Bech „hat schon wieder doppelt getroffen“, sagte Trainer Christoph Dabrowski, der mit Thomas Doll noch über die Rückkehr des Dänen zu den Profis spricht.

Zum 3:0 traf Milutin Dordevic. Edgar Prib spielte eine Stunde im Mittelfeld – sein zweiter Check nach langer Verletzung. Dabrowski fand’s „sehr solide“. Sollte Prib auch in in der Liga in Oldenburg (Sonnabend) dabei sein, „wäre es komisch, wenn ich mich über diese Verstärkung nicht freuen würde“, sagte Dabrowski.

Die Zeit von Uffe Bech bei Hannover 96:

Uffe Bech wechselte im Sommer 2015 vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland zu den Roten. Hier wird er gemeinsam mit Felix Klaus vom damaligen 96-Trainer Michael Frontzeck vorgestellt. Zur Galerie
Uffe Bech wechselte im Sommer 2015 vom dänischen Erstligisten FC Nordsjaelland zu den Roten. Hier wird er gemeinsam mit Felix Klaus vom damaligen 96-Trainer Michael Frontzeck vorgestellt. ©
Anzeige

Bechs starke Quote im Regionalliga-Team

Auch Bech könnte in Oldenburg wieder bei der U23 mitmischen, bewarb sich mit seiner Leistung aber erneut kräftig für eine Rückkehr ins Bundesliga-Team. Seinen letzten Pflichtspieleinsatz für die 96-Profis hatte Bech im April 2017 - in der 2. Liga gegen die Würzburger Kickers (0:0). Seitdem wurde der Däne zweimal verliehen und in Hannover zur U23 abgeschoben.

Mehr zu Hannover 96

Dort sind seine Dienste gern gesehen. In fünf Pflichtspielen in der Regionalliga Nord steuerte der 25-Jährige fünf Tore und zwei Vorlagen bei. Und nicht nur das: Auch in den Testspielen ist Bechs Tordrang offenbar nicht zu bremsen, wie sein Auftritt bei Arminia zeigte.

Geht es übrigens nach den 96-Fans, soll Bech seine Chance bei den Profis noch einmal bekommen. In einer SPORTBUZZER-Umfrage sprachen sich (ausgerechnet) 96 Prozent für eine Rückkehr des flinken Außenbahnspielers aus.

Das ist Sofie Møller (Freundin von Uffe Bech)

Uffe Bechs Freundin Sofie Møller im Pool. Zur Galerie
Uffe Bechs Freundin Sofie Møller im Pool. ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt