08. November 2018 / 10:35 Uhr

Hansas U 15 spielt vorn mit

Hansas U 15 spielt vorn mit

Oliver Behn
Trainer Martin Schröder von den U-15-Junioren des FC Hansa Rostock
Trainer Martin Schröder von den U-15-Junioren des FC Hansa Rostock © Oliver Behn
Anzeige

Die Rostocker C-Junioren gehören trotz der 0:2-Schlappe jüngst gegen RB Leipzig zu den Topteams der Regionalliga Nordost. Trainer Martin Schröder nennt im OZ-Interview die Stärken seiner Mannschaft.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die U-15-Junioren des FC Hansa Rostock spielen eine starke Saison in der Regionalliga Nordost. Obwohl das Spitzenspiel jüngst gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig mit 0:2 (0:1) verloren ging, steht der Hansa-Nachwuchs weiter auf dem dritten Platz.

Herr Schröder, welche Erkenntnisse nehmen Sie aus der Niederlage gegen RB Leipzig mit?
Martin Schröder: Das Spiel hat gezeigt, dass wir gegen ein absolutes Top-Team der Liga mithalten können. Wir haben uns viele Chancen erspielt und waren mindestens auf Augenhöhe mit dem Gegner. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen. Allerdings war Leipzig im Gegensatz zu uns eiskalt vor dem Tor. Wir werden daran arbeiten, ebenfalls kaltschnäuziger vor dem gegnerischen Tor zu werden.

Wie zufrieden macht Sie der bisherige Saisonverlauf?
Als Trainerteam sind wir sehr zufrieden. Unabhängig vom Tabellenplatz schauen wir, dass wir altersadäquat ausbilden und die Jungs fußballerisch besser machen. Das klappt bisher ziemlich gut. Vieles von dem, was wir fordern, setzt die Mannschaft bereits gut um.

Mehr zum FC Hansa Rostock

Viele Ihrer Spieler haben Sie bereits im vergangenen Jahr trainiert. Wie bewerten Sie die Entwicklung?
Wir schaffen es uns stetig weiterzuentwickeln. Das macht Spaß mit anzusehen. Außerdem haben wir es geschafft, die immerhin sieben Neuzugänge in kürzester Zeit sehr gut zu integrieren. Das Team ist sehr homogen und hat einen guten Zusammenhalt. Ich denke, wir sind auf einem richtig guten Weg.

Ist ein Top-3-Platz ein realistisches Saisonziel?
Wir haben uns keine Platzierung als festes Ziel gesetzt. Wenn es allerdings weiter so gut läuft, ist das durchaus im Bereich des Möglichen. Da gehört ein Stück weit aber auch das nötige Glück dazu, das uns in den engen Spielen gegen Spitzenteams bisher noch gefehlt hat.

FC Hansa U 15: Höftmann – Ehlert, Schulz, Lemke, Hartmann (65. Ehrhardt) – Rotfuß (36. Kruse), Lau, Krüger (65. Westendorf), Ternes (65. Kammerer) – Brzozowski (51. John), Antosiak.
Tore: 0:1 Frömmel (27.), 0:2 Winter (45.).
Schiedsrichter: Stefan Beyer (Rostock).
Zuschauer: 60.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt