09. Juli 2018 / 14:59 Uhr

Hansa Rostock: Selcuk Alibaz kehrt in die Türkei zurück

Hansa Rostock: Selcuk Alibaz kehrt in die Türkei zurück

Johannes Weber
Selcuk Alibaz machte sein bestes Spiel für den FC Hansa beim 5:3 gegen Fortuna Köln (ein Tor und eine Vorlage).
Selcuk Alibaz machte sein bestes Spiel für den FC Hansa beim 5:3 gegen Fortuna Köln (ein Tor und eine Vorlage). © LUTZ BONGARTS
Anzeige

Der Mittelfeldmann konnte bei den Ostseestädter nicht die erhofften Offensiv-Impulse setzen. Nun entschied sich Alibaz für einen Wechsel nach Istanbul.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Mittelfeldspieler Selcuk Alibaz hat eine neue Herausforderung gefunden. Der 28-Jährige, der vergangene Saison beim FC Hansa Rostock unter Vertrag gestanden hatte, wechselt in die Türkei zum Karagümrük SK. Beim türkischen Drittligisten aus Istanbul stand mit Hasan Ülker ein weiterer Ex-Rostocker im vergangenen halben Jahr unter Vertrag. Ülker ist allerdings seit Anfang des Monats wieder vereinslos.

Alibaz hatte sich im Sommer 2017 über ein Probetraining für einen Kontrakt beim FC Hansa empfohlen. Der Deutsch-Türke konnte das Offensivspiel der Ostseestädter nicht wie erhofft ankurbeln. In 21 Ligapartien gelang ihm lediglich ein Tor und eine Vorlage (beide Scorerpunkte beim 5:3 gegen Fortuna Köln).

Mehr zum FC Hansa Rostock

Für Alibaz, dessen auflaufender Vertrag in Rostock nicht verlängert wurde, ist es eine Rückkehr an den Bosporus. Der Außenbahnspieler hatte bereits von 2008 bis 2010 und in der Saison 2015/16 in der Türkei gespielt. Er ist einer von 14 Abgängen beim FC Hansa.

Das sind die Abgänge des FC Hansa Rostock zur Saison 2018/19

Zur Galerie
Anzeige

Die Mitteilung vom Karagümrük:

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt