06. Mai 2018 / 19:10 Uhr

Hansa Rostock: Torhüter Kai Eisele unterschreibt beim Halleschen FC

Hansa Rostock: Torhüter Kai Eisele unterschreibt beim Halleschen FC

Johannes Weber
Kai Eisele verlässt den FC Hansa Rostock am Saisonende Richtung Hallescher FC.
Kai Eisele verlässt den FC Hansa Rostock am Saisonende Richtung Hallescher FC. © LUTZ BONGARTS
Anzeige

Der Keeper wechselt zur neuen Saison zum Ligakonkurrenten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Am Sonnabend wurde Kai Eisele bei Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock offiziell verabschiedet, nur einen Tag später hat er beim Ligakontrahenten Hallescher FC unterschrieben. Der 22-Jährige wechselt zur neuen Saison zum HFC und hat dort einen Dreijahresvertrag unterschrieben. Der Klub aus Sachsen-Anhalt gab zugleich noch die Verpflichtungen von Jan Washauen und Bentley Bexter Bahn (beide FSV Zwickau) bekannt.

Noch am Freitag vermeldete der FC Hansa, dass Eisele seinen Wunsch geäußert hatte, den bis zum Sommer 2019 laufenden Kontrakt bei den Rostockern vorzeitig auflösen und die Kogge zum Saisonende verlassen zu wollen. Trotz des Abgangs von FCH-Stammkeeper Janis Blaswich hatten die Ostseestädter mit Eisele nicht als Nummer eins geplant. In der laufenden Spielzeit musste er sich mit der Rolle als Ersatztorhüter anfreunden.

Das waren die teuersten Abgänge in der Vereinsgeschichte des FC Hansa Rostock

Zur Galerie
Anzeige

Beim letzten Saisonheimspiel des FC Hansa Rostock am Sonnabend gegen den Halleschen FC (4:2) stand Eisele nicht im Kader. Der Schlussmann, der vor der Saison vom SC Freiburg II gekommen war, absolvierte für den FCH drei Ligapartien und drei Spiele im Landespokal.

Mehr zum FC Hansa Rostock
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt