IMG_6662 Trainer Hartmut Streich (l.) und BSV-Vereinsvorsitzender Bernd Schulz sehnen sich nach aktivem Männer-Fußball in Borkheide. © Jörgen Heller
IMG_6662

Havelland: Gute Voraussetzungen in Borkheide sind vorhanden

Havelland: Der BSV 90 möchte wieder eine aktive Fußball-Männermannschaft ins Leben rufen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Auch wenn Hartmut Streich mit seiner Mannschaft SV 71 Busendorf in der Kreisliga der Havelland-Staffel B gegenwärtig guten Fußball spielt und mit Tabellenplatz fünf überzeugt, träumt er auch von einem Engagement als Trainer einer Männermannschaft in seinem eigentlichen Heimatverein Borkheider SV 90.

Seit 2012 Männer-Fußball im Dornröschenschlaf

In dem Fläming-Örtchen gab es über viele Jahrzehnte aktiven Fußball im Erwachsenenbereich. Das Männerteam musste 2012 aber aufgrund eines zu kleinen Kaders aus dem Spielbetrieb genommen werden. In der damaligen Sommerpause trat Dietmar Gnadt als BSV-Trainer zurück und Streich schlüpfte in die Rolle des Hauptcoaches. Die geringe Beteiligung sowohl beim Training als auch bei Punktspielen veranlassten ihn sowie den Vereinsvorstand um den Vorsitzenden Bernd Schulz, die Truppe abzumelden. „Ich habe schon damals gesagt, sollten sich wieder genügend Fußball-Willige finden, bin ich jederzeit als Trainer bereit, eine Truppe zu formen“, betont Streich.

 Flutlichtlichtanlage gerade erst fertiggestellt

Also, was will man mehr in Borkheide? Ein Trainer mit großer Erfahrung und Motivation ist vorhanden. Des Weiteren existiert dort ein schöner, großer Sportplatz mit einem stets gepflegten Rasen. Und das Grün wird künftig auch noch durch mehrere Flutlichtmasten bestrahlt. „Mit der Installation des Flutlichtes sind wir erst am Donnerstag fertig geworden. Nun kann hier bis in die Abendstunden trainiert werden“, meint Schulz stolz. Und noch ein weiterer wichtiger Faktor kommt hinzu: die gute Verkehrsanbindung. „Man braucht von Potsdam mit der Regionalbahn nach Borkheide nur gut 20 Minuten. Und von Bad Belzig ist man schon in einer Viertelstunde am Bahnhof“, meint Streich und fügt noch hinzu: „Und zu Fuß ist man dann in nur zehn Minuten schon am Sportplatz.“

Um ein Team auch richtig formen zu können, benötige man der Aussage des Trainers zufolge aber schon einen Kader von mindestens 15 Spielern. Interesse bekundet haben laut Streich wohl auch schon einige Kicker, sowie ein paar Akteure vom Borkheider Freizeitteam, das sich regelmäßig auf dem dortigen Sportplatz zum gemeinsamen Training einfindet. „Der Spaß am Fußballspiel soll natürlich oberste Priorität besitzen“, betont Streich. Auf keinen Fall will er aber jemanden von seiner aktuellen Busendorfer Mannschaft abwerben, die er weiter durch die Kreisliga-Saison führen will. „Wir würden uns jedenfalls riesig freuen, hier motivierte Spieler begrüßen zu dürfen, um wieder ein aktive Männermannschaft in Borkheide zu haben, mit der wir in die 2. Kreisklasse einteigen würden“, sagt Streich.

Nähere Informationen bei Hartmut Streich unter 0173 / 778 40 25.

Region/Brandenburg Kreis Havelland Borkheider SV 90

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige