P1150722 Die TN-Kicker konnten ihre zahlreichen Torchancen nicht nutzen. © Privat
P1150722

Havellandliga: Knappe Heimniederlage gegen Tabellennachbar

Havellandliga: B-Junioren der SpG Treuenbrietzen/Niemegk  verlieren gegen den VfL Nauen knapp mit 1:2

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nachdem die B-Junioren-Fußballer der SpG Treuenbrietzen/Niemegk (TN) zuhause gegen Fortuna Babelsberg einen 6:1-Kantersieg feierten, mussten sie sich eine Woche später im Nachholspiel der Havellandliga dem VfL Nauen knapp beugen. Der Tabellennachbar erwies sich für die Hausherren als eine harte Nuss, dem sie knapp mit 1:2 (0:1) unterlagen und gegenwärtig auf Platz vier rangieren.

Die Gastgeber begannen druckvoll und hatten die erste Chance durch Daniel Micklisch, der eine Flanke von Lorenz Knorrek direkt verwandeln wollte, aber ohne Erfolg. Bei nächsten Aktionen der Fläminger verfehlte Jakob Schlunke mit einem direkt getretenen Freistoß und einem Fernschuss das Tor. Kurz darauf kam Nauen zu seiner ersten Torchance nach einem Freistoß, die Micklisch aber mit dem Kopf klären konnte. In der Folge machten die Hausherren im Mittelfeld die Räume eng und eroberten sich schnell den Ball. Nach einem Pass von Schlunke traf Felix Keller aus spitzem Winkel nur die Latte. Bei einer weiteren guten TN-Aktion traf Keller nur das Außennetz. In der 32. Minute konnte dann aber Nauen nach einem Freistoß in den Strafraum die Führung übernehmen, mit der nach weiteren liegen gelassenen Chancen der Gastgeber auch die ersten 45 Minuten endeten.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Treuenbrietzen/Niemegk das Spiel noch zu drehen und begann offensiv sehr druckvoll. Nach einer Ecke traf der eingewechselte Ramzi El Nasser nur den Pfosten. Durch die Offensivbemühungen rückten die Fläminger zu weit auf, so dass Nauen sie auskonterte. Torwart Kevin Mauruschat klärte jedoch beim Herauslaufen. Weitere gute Angriffsversuche konnte die Spielgemeinschaft nicht zum Torerfolg nutzen. Nauen dagegen erhöhte in der 65. Minute nach einem Freistoß auf 2:0.

Trotz des Rückstandes gab sich Treuenbrietzen/Niemegk nicht auf. Nach einem Freistoß ließ der gegnerische Torwart den Ball abprallen. Im Nachsetzen netzte Miklisch in der 69. Minute zum 1:2 (69.) ein. Die Gastgeber kämpften daraufhin um den schnellstmöglichen Ausgleich und spielten mit hohem Risiko. Ein Abpraller landete auch im Nauener Kasten. Das Tor wurde wegen Abseitsstellung aber nicht gegeben. So endete die Begegnung mit einer knappen Niederlage für die TN-Fußballer, die über den liegen gelassenen Heimdreier sehr enttäuscht waren.

„Die wenigen Fehler haben das Spiel entschieden, nicht unsere vielen nicht genutzten Torchancen“, meinte TN-Co-Trainer Tino Schlunke.

Region/Brandenburg Kreis Havelland TSV Treuenbrietzen SpG Treuenbr./Niem. (9er) (B-Junioren) VfL Nauen VfL Nauen (B-Junioren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige