Wesley Sneijder kassierte von seinem Klub eine herbe Strafe. © dpa

Heftige Strafe für Holland-Star: Sneijder muss seinem Klub Millionen zahlen

Der erfahrene Mittelfeldspieler kassiert von Galatasaray eine rekordverdächtige Geldstrafe.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

So eine üble Bestrafung sieht man selten: Der Niederländer Wesley Sneijder muss seinem Verein Galatasaray Istanbul satte 2,16 Millionen Euro zahlen. Die drakonische Strafe ist die Folge der rüden Spielweise des Mittelfeld-Maestros: Sneijder, einer der Superstars der Holländer, kassierte in der abgelaufenen Saison satte zehn Gelbe Karten. Üblich sind in solchen Fällen jedoch - wenn überhaupt - nur niedrigere Summen.

Die Rekordstrafe ist ein weiteres Indiz dafür, dass Sneijders Zeit beim türkischen Spitzenklub langsam abläuft. Der 32-Jährige hat zwar noch bis 2018 Vertrag, wird allerdings immer wieder mit englischen Premier-League-Klubs in Verbindung gebracht. Der Routinier hat bereits 121 Länderspiele für die "Elftaal" absolviert, die die Europameisterschaft in Frankreich sensationell verpasst hatte.

2013 war Sneijder von Inter Mailand in die Türkei gewechselt. Ein möglicher neuer Verein ist der FC Everton, der angeblich bereit ist, rund sieben Millionen Euro für den Niederländer zu überweisen.

Region/National

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige