Heidkrug holt zwei neue Torhüter © PHOTOCUBE

Heidkrug holt zwei neue Torhüter

Der TUS Heidkrug hat Gruß und Hiller verpflichtet

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Nachdem die Kreisliga-Fußballer des TuS Heidkrug die vergangene Saison auf dem sechsten Platz abschlossen, haben sie sich für die kommende Spielzeit namhaft verstärkt. Vom SV Atlas Delmenhorst II aus der 1. Kreisklasse kommt Torwart Philip Gruß an den Bürgerkampweg, der gute Chance haben dürfte, die Nummer eins zu werden. In Maximilian Hiller wechselt zudem ein talentierter Keeper aus der A-Jugend der SG Delmenhorst zur Mannschaft von Trainer Selim Karaca. Dass sich in Lars Grafmüller und Daniel Ammermann zwei Torhüter mit unbekanntem Ziel verabschiedeten, können die Heidkruger somit locker verkraften. In Gruß, Hiller, Tim Osterloh und Marco Mennebäck stehen nämlich immer noch vier Keeper im Kader.

Zurückgekehrt an den Bürgerkampweg ist Jesper Müller-Nielsen. Der Mittelfeldspieler lief einst sogar für Heidkrug in der Landesliga auf, 2013 wechselte er dann zum FC Huchting. Mit dem Bremer Klub spielte er in der Landes- und zuletzt in der Bezirksliga, war Leistungsträger und Kapitän. Ebenfalls im Mittelfeld eingesetzt werden kann Massimo Neumann, der von Heidkrugs Ligarivalen TSV Ganderkesee II kommt und künftig mit seinem Bruder Benedikt Neumann zusammenspielt. Aus der eigenen A-Jugend rücken zudem Markus Demir, Nico Faulhaber, Marvin Lohfeld, Dion Ohlsen, Luca Reinhold und Marcel Stegemann in den Kader auf.

Heidkrug verlassen haben neben den Torhütern Grafmüller und Ammermann auch Marius Hamann, Tim Linke (beide Ziel unbekannt), Kai Linke (TSV Grolland) Andre Barysch, Stefan Pylypiak (beide Umzug) und Stefan Klar (berufliche Gründe). Insgesamt dürften die Heidkruger dennoch etwas besser besetzt sein als in der Vorsaison, ein klares Ziel will Coach Karaca trotzdem nicht ausgeben. „Wir wollen weniger Niederlagen kassieren“, sagt er. In der vergangenen Spielzeit verloren die Heidkruger zwölf Mal.

Region/Bremen TuS Heidkrug (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE