Will mit einem guten Gefühl in die Winterpause: Heiligenfeldes Spielertrainer Björn Isensee. © Udo Meissner

Heiligenfeldes Wunsch: Mit einem guten Gefühl in die Pause

Bezirksligist will zu Hause gegen die SG Hoya unbedingt drei Punkte einfahren

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Mit einem Heimspiel gegen die SG Hoya verabschiedet sich der SV Heiligenfelde in die Winterpause, es sei denn, die am vergangenen Wochenende abgesagte Partie beim TSV Bassum wird doch noch in diesem Jahr neu angesetzt. „Wir wollen noch einmal richtig Gas geben und mit einem guten Gefühl in die Pause gehen. Das letzte Heimspiel will man schon gewinnen“, fordert SVH-Spielertrainer Björn Isensee. Er erwartet dabei einen aggressiven Gegner. „Hoya ist ein körperlich robustes Team, wird keine Zweikämpfe scheuen“, ahnt Isensee. Verzichten müssen die Heiligenfelder auf den rotgesperrten Mirko Labbus. Während Lars Diedrichs sich im Urlaub befindet, fällt Jannis Könenkamp aufgrund einer Hüftfraktur weiterhin aus.

Anpfiff: Sonntag um 14 Uhr in Heiligenfelde

Region/Bremen Bezirk Hannover Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 1 (Herren) SV Heiligenfelde (Herren) SG Hoya (Herren) Landesberger SV-TSV Bassum (27/11/2016 15:00)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige