SV Prohner Wiek © Verein

Heimsieg für den SV Prohner Wiek

Fußballer treffen dreimal im Duell mit dem FC Förderkader II

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Prohn. Mit dem 3:0-Sieg über die zweite Mannschaft des FC Förderkader Rene Schneider klettert der SV Prohner Wiek in der Fußball-LandesklasseI auf Rang fünf. Die Tore für die Gastgeber schossen Christian Sauck (2) und Philipp Romansky.

Prohn erwischte den besseren Start in die Partie. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und die Gäste aus Rostock bekamen kaum Zugriff auf das Spiel. Folgerichtig konnte Christian Sauck das umjubelte 1:0 für die Prohner erzielen. Auch in der Folgezeit kontrollierten die Hausherren das Geschehen. Die Chancen auf einen weiteren Treffer konnten aber nicht verwertet werden.

In den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte ließen die Spielbemühungen der Prohner nach, sodass die Gäste aus Rostock sich in der Hälfte der Gastgeber festspielten – zum Glück, ohne bis zur Pause einen Treffer zu erzielen.

Kurz nach Wiederanpfiff hatten die Prohner wieder Grund zum Jubeln. Patrick Schmalofski legte den Ball auf Kapitän Philipp Romansky, der aus 16 Metern eiskalt in die lange Ecke zum 2:0 einschob. Nun wurde das Spielgeschehen wieder den Gästen überlassen, deren Bemühungen aber entweder von der gut stehenden Prohner Defensive oder von Keeper Rico Koschmann vereitelt wurden.

Nach einem schnellen Konter bediente Marius Ahlmeyer in der 74. Minute den in der Mitte mitgelaufenen Christian Sauck, der seinen Doppelpack perfekt machte und den Ball zum 3:0 ins Tor beförderte. Damit war das Spiel entschieden und auf beiden Seiten passierte bis zum Schlusspfiff nicht mehr viel.

Mit diesem wichtigen Heimsieg im Rücken reisen die Männer um Trainer Robin Baarhs am kommenden Wochenende zum Derby nach Stralsund, wo die Landesklasse-Fußballer am Sonnabend auf die Verbandsligareserve vom FC Pommern Stralsund treffen.

SV Prohner Wiek: Koschmann - Mühlbrandt, Romansky, Millat, Henke, Schmalofski, Ahlmeyer, Sauck, Schabacker, Wiemer, Hannemann.
FC Förderkader II: Lange - Löwe, Stein, Jäkel, Schütze, Schreiber, Dahnke, Gurowski, Al Krishati, Drobek, Sillah.
Tore: 1:0, 3:0 Sauck (17., 74.), 2:0 Romansky (48.).
Schiedsrichter: Päsel, Baumann, Parchow.
Zuschauer: 15.

Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Nordvorpommern-Rügen SV Prohner Wiek (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige