Treibt das Spiel des SV Hanse Neubrandenburg an: Danny Hesse. Treibt das Spiel des SV Hanse Neubrandenburg an: Danny Hesse. © Johannes Weber
Treibt das Spiel des SV Hanse Neubrandenburg an: Danny Hesse.

Held der Woche: Danny Hesse treibt das Spiel von Hanse Neubrandenburg an

Der 24-Jährige wurde vor der Saison zum Kapitän bestimmt / Beim 1:0-Erfolg im Spitzenspiel gegen Graal-Müritz erzielte er den Siegtreffer.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Er ist zwar erst 24 Jahre alt, hat aber dennoch das Sagen auf dem Platz. Danny Hesse wurde im vergangenen Sommer zum Kapitän des SV Hanse Neubrandenburg bestimmt. Er treibt aus dem Mittelfeldzentrum heraus das Spiel der Vier-Tore-Städter an, mit Erfolg. Einen Spieltag vor der Winterpause steht sein Klub auf Platz eins der Landesliga Ost und ist dort mit sechs Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten TSV Graal-Müritz bis zum Rückrundenstart nicht mehr zu verdrängen.

Gegen den TSV erzielte Hesse am vergangenen Sonnabend den Treffer zum 1:0-Sieg. Sein Schuss kurz hinter der Sechszehner-Linie schlug unhaltbar im Graal-Müritzer Kasten ein. "Der jetzige Erfolg ist das Resultat einer geschlossenen Teamleistung. Alle im Kader haben ihren Teil dazu beigetragen", sagt der Linksfuß, der sich zu den erfahrenen Kräften im Kader zählt. "Mir ist es wichtig, Verantwortung zu übernehmen. Die jungen sowie die älteren Spieler sollen auf mich hören und das klappt momentan sehr gut."

Zeit auf Sportgymnasium hat ihn geprägt

Für seine starke Leistung gegen Graal-Müritz wurde Hesse im OZ-Sportbuzzer zum Helden der Woche gewählt. Er lieferte sich mit dem zweitplatzierten Christian Roehl (SSV Satow/24 Prozent) lange ein spannendes Voting und siegte am Ende mit 35 Prozent aller Stimmen.

Seine Zeit auf dem Neubrandenburger Sportgymnasium hat Danny Hesse geprägt. "Meine Belastbarkeit wurde auf die Probe gestellt. Hausaufgaben und Schule mit dem Fußball unter einen Hut zu kriegen, war schon eine Herausforderung", berichtet der gebürtige Neubrandenburger.

Regionalliga-Klassenverbleib als Kapitän der A-Junioren

Die Jahre am Sportgymnasium halfen ihm im beruflichen sowie privaten Bereich. Auch sportlich entwickelte er sich, war in seinem letzten Nachwuchsjahr beim 1. FC Neubrandenburg der Kapitän der A-Junioren, die souverän den Klassenverbleib in der Regionalliga Nordost schafften. Danach folgte die erste Saison im Männerbereich, in der Hesse fünf Oberliga-Partien für den FCN absolvierte. Im Sommer 2013 folgte der Wechsel zum SV Hanse.

Seitdem blieb der Mittelfeldmotor, bis auf ein halbjähriges Intermezzo beim 1. FC Neubrandenburg II (Januar 2015 bis Juli 2015), bei seinem heutigem Verein. Als ein Schlüsselspiel in der laufenden Saison sah Hesse die 3:5-Niederlage am 16. September gegen den Stadtkonkurrenten SV Nordbräu. "Nach dem Spiel sind alle in der Mannschaft vom Kopf her klar geworden", sagt der Fan von Rekordmeister FC Bayern München.

Verbandsliga ein Thema

Es war das letzte Pflichtspiel, das der SV Hanse verlor. Seitdem stürmten die Neubrandenburger mit neun Siegen in Folge an die Tabellenspitze. Sollte der Verein auch am Saisonende ganz oben stehen, wäre die Verbandsliga durchaus ein Thema. "Wenn nicht jetzt, wann dann", meint Hesse, der aber darauf hinweist, dass die Spielzeit noch lang ist.

"Wir haben am Sonnabend ein Heimspiel gegen den SV Jahn Neuenkirchen und das wollen wir erfolgreich bestreiten", hofft der Held der Woche, dass sein Team die Siegessserie mit in die Winterpause nehmen kann.

Region/Mecklenburg Vorpommern SV HANSE Neubrandenburg (Herren) Kreis Westmecklenburg/Seenplatte Landesliga Mecklenburg-Vorpommern Staffel Ost Held der Woche SV HANSE Neubrandenburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige