Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Mathias Pahnke (l.) begrüßt den neuen HFC-Coach Henry Dünow (r.). Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Mathias Pahnke (l.) begrüßt den neuen HFC-Coach Henry Dünow (r.). © Verein
Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Mathias Pahnke (l.) begrüßt den neuen HFC-Coach Henry Dünow (r.).

Henry Dünow neuer Trainer des HFC Greifswald

Landesklasse-Klub stellt Nachfolger des zurückgetretenen Benjamin Groth vor.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Greifswald. Der HFC Greifswald (Fußball-Landesklasse) präsentiert mit Henry Dünow nach dem Rücktritt von Benjamin Groth einen neuen Trainer. Dünow war zuletzt zuständig für die Nachwuchsarbeit beim SV Kandelin. Für den Inhaber der DFB-B-Lizenz ist der HFC nach 15 Jahren Nachwuchsarbeit die erste Station im Männerbereich. Der 49-jährige Dünow geht optimistisch an seine neue Tätigkeit heran: „Die Mannschaft hat das Potential, die Klasse zu halten. Insbesondere der Teamgeist hat mich überzeugt.“ Am Sonntag erwarten die Hengste um 14 Uhr den FSV Altentreptow.

Der 49-jährige Dünow geht optimistisch an seine neue Tätigkeit heran: „Die Mannschaft hat das Potential, die Klasse zu halten. Insbesondere der Teamgeist hat mich überzeugt.“ Der neue Coach sah sein neues Team bereits beim 9:1-Erfolg in der Vorwoche gegen den SV Viktoria Salow. Heute leitete er das erste Training.

Am Sonntag erwarten die Hengste um 14 Uhr den FSV Altentreptow (11. Platz/11 Punkte). Mit einem Sieg haben die Greifswalder (14./6) die Chance, in der Tabelle auf einen Nichtabstiegsplatz zu springen.

HFC Greifswald (Herren) HFC Greifswald Landesklasse Mecklenburg-Vorpommern II Herren Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Vorpommern-Greifswald

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige