10. Oktober 2018 / 07:41 Uhr

HFC Colditz spielt Remis im Cladewald

HFC Colditz spielt Remis im Cladewald

LVZ
Twitter-Profil
Symbolbild
Symbolbild © dpa
Anzeige

Fußball-Landesklasse: Die Elf um Torjäger Martin Schwibs holte beim SV Naunhof ein verdientes 1:1-Unentschieden

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Naunhof. Gegen den Tabellenführer 1:1 gespielt – die Naunhofer Landesklasse-Fußballer waren zufrieden, die Colditzer eher nicht, denn ihr Anspruch ist ein höherer. Hatten sie doch Tage zuvor Bad Lausick 6:0 bezwungen, die wiederum vorher die Clade-Kicker 4:0 besiegen konnten.

Dass aber Überkreuzvergleiche, gerade im Fußball, ohne Aussagekraft sind, ist auch keine neue Erkenntnis. So begann die Partie im Cladewald vor 100 Zuschauern auf Kunstrasen von beiden Seiten eher abwartend.

Nach fünf Minuten probierte es Mohamad mit einem Distanzschuss aus 20 Metern auf Naunhofer Seite und in der neunten Minute tauchte Martin Schwibs vor dem Naunhofer Kasten auf, ohne aber Zählbares zu erzielen. Wesentlich besser machte es sein Kollege Sebastian Jahn sieben Minuten später. Einen Freistoß aus halbrechter Position aus annähernd 30 Metern verlängerte er mit dem Kopf und die Kugel schlug unhaltbar für Naunhofs Keeper Martin Gräwel im linken Dreieck ein – die Führung für Colditz.

Burkert hat die Chance zum Ausgleich

Die Reaktion der Gastgeber ließ aber nicht lange auf sich warten. Keine drei Minuten später hatte der gut aufgelegte Florian Burkert die Chance zum Ausgleich. Nach einem Freistoß von Nico Kanitz verfehlte sein Schuss aus 14 Metern das Colditzer Gehäuse nur denkbar knapp. In der 29. Minute folgte dann der verdiente Ausgleich. Einen Steilpass, wieder von Kanitz, nahm Charaf Afan (spielte in der Spitze für den verletzten Franz Boltze) auf, schüttelte zwei Gegenspieler ab, umkurvte auch noch Gästehüter Sebastian Frenzel und netzte zum 1:1 ein. Bis zum Pausenpfiff tat sich dann auf beiden Seiten nicht mehr allzuviel.

Mehr zur Landesklasse Sachsen Nord

Naunhof stand in der Abwehr stabil, beide Innenverteidiger (René Beckert und Viet Duc Pham) spielten fehlerfrei und beide Außenverteidiger (René Bernhardt und Manuel Gräwel), unterstützt von den defensivstarken Mohamad und Karim Chtioui, gewannen die Mehrzahl ihrer Zweikämpfe.

Da auch die Gäste an diesem Tag im Abwehrbereich wenig Fehler machten, verlief die zweite Hälfte ohne große Höhepunkte. Zwei Schrecksekunden gab es dann doch noch für beide Teams. Die erste für den Gastgeber in der 75. Minute. Schwibs konnte da das 2:1 für die Gäste machen, doch Gräwel reagierte aus Nahdistanz reaktionsschnell.

Mohamads Abschluss zu schwach

In der 90. Minute lief Mohamad bedrängt von zwei Colditzer Abwehrspielern auf das Gästetor zu, doch sein Abschluss war zu schwach, um den Colditzer Hüter in Verlegenheit zu bringen. So endete die Begegnung leistungsgerecht 1:1, womit beide Teams letzten Endes leben können.

Kommendes Wochenende bestreiten in der Nordstaffel der HFC Colditz (spielt erst am 21. Oktober gegen die Gäste vom FSV Krostitz) und Naunhof (am 20. Oktober beim Roßweiner SV) keine Punktspiele.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt