10. September 2018 / 16:49 Uhr

Hier abstimmen: Wer wird Göttingens Held der Woche?

Hier abstimmen: Wer wird Göttingens Held der Woche?

Jan-Philipp Brömsen
Wählt Euren Helden der Woche!
Wählt Euren Helden der Woche! © imago/Ulmer
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat am 7. bis 9. September 2018 Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Göttingens Held der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, machen: per E-Mail an goettingen@sportbuzzer.de. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagabend auf sportbuzzer.de/goettingen. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Die bisherigen Helden der Woche in Göttingen

Florian Corsmann von der JSG Schwarz-Gelb: Corsmann hatte im Spiel seiner A-Junioren in Vechelde einen Treffer erzielt und zudem noch ein Tor vorbereitet. Einen Tag später gab Corsmann sein Debüt in der Herrenmannschaft des Bovender SV und erzielte prompt seinen Premieren-Treffer. Zur Galerie
Florian Corsmann von der JSG Schwarz-Gelb: Corsmann hatte im Spiel seiner A-Junioren in Vechelde einen Treffer erzielt und zudem noch ein Tor vorbereitet. Einen Tag später gab Corsmann sein Debüt in der Herrenmannschaft des Bovender SV und erzielte prompt seinen Premieren-Treffer. ©
Anzeige

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Finn Daube (Sparta Göttingen): Daube erzielte im Bezirksliga-Derby gegen Grone das Tor des Tages in der fünften Minute der Nachspielzeit und sicherte Sparta drei wichtige Punkte.

Muhidin "Aco" Pelesic (SC Hainberg IV): Nach einer Strafstoßentscheidung im Spiel gegen Sparta III, verschoss Pelesic den Strafstoß absichtlich, da der Schiedsrichter ein Handspiel eines Spartaners nicht wahrgenommen hatte. Erst nach langen Diskussionen gab es den Strafstoß, den Pelesic dann neben das Tor trat. Der Spieler von Sparta III hatte zuvor sein Handspiel zugegeben.

Marius Münter (TSV Landolfshausen/Seulingen II): Im Spiel der zweiten Mannschaft des TSV gegen RSV Göttingen 05 erzielte der Offensivspieler alle drei Treffer und trug zum wichtigen zweiten Heimsieg der Eichsfelder bei.

Robert Semenic (SG Harste/Lenglern): Der ehemalige Oberliga-Spieler traf im Ü40-Niedersachsenpokal gegen den FC Boffzen 08 beim 7:0-Erfolg der SG gleich fünfmal. Semenic erwischte eine Sahne-Tag traf mit dem rechten und linken Fuß und in den Torwinkel.

Raphael Kopp (SV Eintracht Hahle): Der Eichsfelder erzielte im Kreisliga-Spiel gegen den SSV Neuhof drei Treffer und trug damit maßgeblich zum Heimsieg der Hahler bei. Sein Team spielte zum Schluss sogar in doppelter Unterzahl.

Held der Woche: Hier abstimmen!

Aktuell in Göttingen
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt